Aktuelles

The Longines Telemeter Chronograph & The Longines Tachymeter Chronograph

The Longines Telemeter Chronograph & The Longines Tachymeter Chronograph

Aus Anlass ihres 180. Jubiläums bringt die Uhrenmarke Longines 2012 während des ganzen Jahres verschiedene neue Modelle heraus! Der im Städtchen Saint-Imier im Berner Jura gegründete berühmte Schweizer Uhrenhersteller blickt auf eine lange Tradition zurück, die stets durch die Eleganz und Leistungsfähigkeit seiner Produkte geprägt war. Die neuen Modelle The
Longines Telemeter Chronograph und The Longines Tachymeter Chronograph repräsentieren beide die reiche Geschichte der Marke und erweitern die Kollektion Longines Heritage durch eine Kombination außergewöhnlicher technischer Merkmale mit einem eleganten Touch.

The Longines Telemeter Chronograph

Eine der bezeichnenden Charakteristiken dieses zeitlosen, eleganten Modells ist die Telemeterskala auf dem Zifferblatt, inspiriert von einem Chronographen, den Longines 1933 herausgebracht hatte. Telemeterskalen wurden erstmals um 1852 eingeführt, um die Geschwindigkeit des Schalls zu messen. Wird der Stoppuhrzeiger beispielsweise gleich nach einem Blitzschlag ausgelöst und wieder gestoppt, sobald der Donner zu hören ist, kann auf der Skala die Entfernung des Blitzes vom eigenen Standort in Kilometern abgelesen werden.

Das runde Edelstahlgehäuse mit 41 mm Durchmesser beherbergt das Kaliber L688, ein mechanisches Automatikwerk mit Säulenrad-Chronographenmechanismus, das exklusiv für
Longines entwickelt wurde und durch einen transparenten Gehäuseboden bewundert werden kann. Die Stoppuhr ist mit einem Datumsfenster bei 4.30, einer kleinen Sekunde bei 9, einem
30-Minuten-Zähler bei 3 und einem 12-Stunden-Zähler bei 6 Uhr ausgestattet.

Neben diesen attraktiven technischen Merkmalen überzeugt die Stoppuhr The Longines Telemeter Chronograph auch mit ihrem harmonischen Design, verkörpert durch eine subtile
Verbindung von Tradition und zeitgemäßem Geist. Auf dem weißlackierten Zifferblatt mit neun schwarzen arabischen Ziffern fallen die rote Telemeterskala und die spiralförmige Tachymeterskala in derselben Farbe auf. Die gebläuten Breguetzeiger für die Stunde und Minute verleihen diesem außergewöhnlichen Modell mit seinem schwarzen Alligatorlederband
einen besonders eleganten Touch.

The Longines Tachymeter Chronograph

Das Besondere an diesem Zeitmesser ist ein um 1811 entwickeltes technisches Instrument, mit dem damals die Stundengeschwindigkeit in Montagelinien ebenso wie die Geschwindigkeit der
ersten modernen Fortbewegungsmittel gemessen wurden: der Tachymeter. Um die Stundengeschwindigkeit zu messen, wird der Chronographenzeiger zu Beginn einer Aufgabe gestartet und nach ihrem Abschluss gestoppt. Auf der Tachymeterskala kann dann die durchschnittliche Produktionsgeschwindigkeit pro Stunde abgelesen werden. Um die Geschwindigkeit eines Subjekts in Bewegung zu messen, startet man den Stoppuhrzeiger bei null Metern und stoppt ihn, wenn es einen Kilometer zurückgelegt hat. Auf der Skala kann dann die Durchschnittsgeschwindigkeit an den gemessenen Einheiten abgelesen werden.

The Longines Tachymeter Chronograph kombiniert nun die technischen Spezifikationen eines Tachymeters auf eine wirklich einzigartige Weise mit den Werten der Marke, also mit Tradition,
Höchstleistung und Eleganz. Das runde Edelstahlgehäuse mit 41 mm Durchmesser beherbergt das Kaliber L688, ein mechanisches Automatikwerk mit äulenradChronographenmechanismus, das exklusiv für Longines entwickelt wurde und durch den transparenten Gehäuseboden bewundert werden kann. Die Uhr verfügt zudem über ein
Datumsfenster bei 4.30, eine kleine Sekunde bei 9, einen 30-Minuten-Zähler bei 3 und einen 12-Stunden-Zähler bei 6 Uhr.

Neben diesen außerordentlichen technischen Merkmalen zeichnet sich The Longines Tachymeter Chronograph auch durch sein bemerkenswertes Design aus. Das weißlackierte Zifferblatt ist von einem Chronographen inspiriert, den Longines 1934 entwickelte, und kontrastiert perfekt mit den neun schwarzen arabischen Ziffern sowie den Tachymeterskalen in Blau (1000 m) und Rot (100 m). Für einen besonders eleganten Touch sorgen die gebläuten Breguetzeiger für Stunde und Minute sowie der ebenfalls gebläute Stab-Sekundenzeiger mit birnenförmigem Gegengewicht. Vervollständigt wird das zugleich traditionelle und zeitgemäße Erscheinungsbild dieses Modells durch ein elegantes schwarzes Alligatorlederband.


© 2014 Longines Watch Co. Francillon Ltd., All rights reserved

Wählen Sie Ihre Sprache