Aktuelles

Jim Bolger erhält den ersten Longines and IFHA International Award of Merit

Jim Bolger erhält den ersten Longines and IFHA International Award of Merit

Longines und der internationale Verband International Federation of Horseracing Authorities (IFHA) stellten am Montag, den 7. Oktober in Paris den ersten Longines and IFHA International Award of Merit vor. Der irische Pferdebesitzer, Trainer und Züchter Jim Bolger wurde durch Herrn Juan-Carlos Capelli, Vizepräsident und Leiter des Internationalen Marketings bei Longines, und Herrn Louis Romanet, Vorsitzender des IFHA mit dem Preis und einer eleganten Uhr von Longines ausgezeichnet. Die Schweizer Uhrenmarke ist der Offizielle Partner und die Offizielle Uhr des IFHA, sowie Titelpartner von Longines World’s Best Racehorses Rankings.

Longines und der Verband International Federation of Horseracing Authorities stellten am Montag, den 7. Oktober 2013, den ersten Longines and IFHA International Award of Merit vorgestellt. Die Zeremonie wurde in Paris während der 47. Internationalen Konferenz von Pferderennen-Behörden in Gegenwart von Delegierten des IFHA abgehalten. Der irische Pferdebesitzer, Trainer und Züchter Jim Bolger wurde durch Herrn Juan-Carlos Capelli, Vizepräsident und Leiter des Internationalen Marketings bei Longines, und Herrn Louis Romanet, Vorsitzender des IFHA mit dem Preis und einer eleganten Uhr von Longines ausgezeichnet.

Herr Jim Bolger hat in den letzten drei Jahrzehnten zahlreiche wichtige Rennen in ganz Europa gewonnen. Er hat als Trainer, Züchter, Pferdebesitzer und Lehrer von Jockeys und Trainern großen Einfluss auf die Welt der Pferderennen ausgeübt.

Longines ist offizieller Partner und offizielle Uhr des IFHA sowie Titelpartner der Longines World’s Best Racehorses Rankings. Die Leidenschaft der Marke für den Reitsport geht auf das Jahr 1878 zurück, als sie einen Chronographen herausbrachte, auf der ein Jockey und sein Pferd eingraviert waren. Das Modell war schon 1881 auf den Rennbahnen präsent und bei Jockeys und Pferdeliebhabern äußerst beliebt und ermöglichte es seinen Trägern, Rennzeiten bis auf die Sekunde zu messen.


© 2014 Longines Watch Co. Francillon Ltd., All rights reserved

Wählen Sie Ihre Sprache