Skip to main navigation Skip to content

Aktuelles

  • 05/04/2019

    Springreiten

    Longines and the European Equestrian Federation renew their collaboration

    Longines und die European Equestrian Federation (EEF) kündigen erfreut die Weiterführung ihrer Partnerschaft an. Mit dieser neuen Vereinbarung verfolgen die beiden Partner weiterhin zusammen die Weiterentwicklung des Reitsports, während sie die Werte von fairem und sicherem Sport mit einem starken Fokus auf dem Wohlergehen sowohl des Sportlers als auch des Pferdes fördern. Seit 2015 ist die Schweizer Uhrenmarke der offizielle Partner und die offizielle Uhr der EEF sowie der offizielle Hauptsponsor des Longines EEF Rankings und des Longines Brotherhood Program.   Theo Ploegmakers, Präsident der EEF, sagt über die Weiterführung der Partnerschaft: „Es ist mir eine Freude zu verkünden, dass Longines die Vereinbarung als offizieller Partner des EEF verlängert hat. Longines ist für seine historische Mitwirkung in der Welt des Reitsports bekannt und die Partnerschaft mit der Marke ist eine starke Unterstützung für unsere Mission, den europäischen Reitsport zu fördnern.“   Matthieu Baumgartner, Marketing Vizepräsident von Longines, fügt hinzu: „Wir sind besonders stolz, unsere Zusammenarbeit als offizieller Partner und offizielle Uhr mit der EEF zu erneuern. Während diese Partnerschaft dazu beiträgt, den Sport auf dem Kontinent weiterzuentwickeln, stärkt sie unser langjähriges Engagement für den Reitsport.“ Longines Mitwirken in der Welt des Reitsports reicht bis in das Jahr 1869 zurück, als die Marke eine Taschenuhr herstellte, die mit einem Pferdekopf graviert war. 1912 war die Schweizer Uhrenmarke zum ersten Mal Partner eines internationalen Springreitturniers in Portugal. Heute engagiert sich Longines beim Springreiten, bei Flachrennen, bei der Dressur, beim Fahren und im Vielseitigkeitsreiten.   Die EEF ist eine fortschrittliche und unabhängige Vereinigung, deren Ziel es ist, das Potenzial und die Entwicklung des Pferdesports quer über den europäischen Kontinent zu maximieren. Das EEF Brotherhood Program, das 2013 in Essen ins Leben gerufen wurde, strebt die Vereinfachung der Weitergabe von Fachwissen und eine entwickelte National Federation (NF) an, die einer anderen NF in der Region technischen Support, theoretische Unterstützung und/oder Verwaltungshilfe bietet. Gemäß dem Programm kann eine Hilfe gebende NF auch eine Hilfe empfangende NF sein.

  • 07/04/2019

    Springreiten

    Longines FEI Jumping World Cup™ Finals Gothenburg 2019

    Am 7. April 2019 machten Steve Guerdat (CH) und Alamo beim Longines FEI Jumping World Cup™ Finale in der Scandinavium Arena in Göteborg auf brillante Weise den Unterschied. Der Landsmann des Gewinners, Martin Fuchs, ergatterte auf Clooney 51 den zweiten Platz vor Peder Fredricson (SWE) und Catch Me Not S. In seiner Rolle als offizieller Zeitnehmer war Longines stolz, die bemerkenswerten Leistungen der Athleten über die gesamte Saison 2018/2019 bis zum Finale zu stoppen. Marketing Vizepräsident, Matthieu Baumgartner, überreichte dem großartigen Gewinner sowie dem Zweiten und Dritten elegante Longines Uhren.   An diesem Wochenende war Longines ebenfalls stolzer Partner des FEI Dressage World Cup™ Finales, das fantastische Momente der Eleganz und emotionaler sportlicher Leistungen bot. Den angesehenen Titel ergatterte die Deutsche Isabell Werth auf Weihegold OLD, die durch die Präzision ihrer Leistung beeindruckten. Das Siegertreppchen erklimmten ebenfalls Laura Graves (USA) auf Verdades und Helen Langehanenberg (GER) auf Damsey FRH.   Dieses Finale war die perfekte Gelegenheit für die Zuschauer, die offizielle Uhr der Veranstaltung zu entdecken, ein neues Modell aus der HydroConquest Kollektion, das technische Meisterhaftigkeit mit einer sportlichen Ästhetik und einem eleganten Stil kombiniert. 2018 ergänzte die Marke diese Linie mit neu interpretierten Versionen von Zeitmessern, die den traditionellen Stil von Taucheruhren bewahren und von den einzigartigen Anforderungen des Sports inspiriert sind. Das in Göteborg hervorgehobene Modell besitzt ein blaues Zifferblatt mit Sonnenschliff und eine höchst technische Keramiklünette, die farblich auf das Zifferblatt abgestimmt ist.

  • 02/04/2019

    Springreiten

    Longines to become Title Partner of the Longines FEI European Championships 2019 in Rotterdam

    Die Marke mit der geflügelten Sanduhr freut sich, Teil der Longines FEI European Championships 2019 zu sein, die vom 19. bis zum 25. August in Rotterdam (NL) mit absoluten Top-Reitsportveranstaltungen im Kralingse Bos und Kralingse Plas stattfinden wird. Bei diesem Anlass dient Longines als Hauptsponsor, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr. Außerdem wird der Marke die große Freude zuteil werden, den Gewinnern der verschiedenen Disziplinen zur Feier ihrer großartigen Leistungen elegante Zeitmesser zu überreichen.  Matthieu Baumgartner, Longines Vizepräsident, sagte: „Unsere Unterstützung des Reitsports reicht über anderthalb Jahrhunderte zurück und wir sind inzwischen Partner vieler seiner Disziplinen. Diese neue Partnerschaft mit den Longines FEI European Championships 2019 als deren Hauptsponsor steht im perfekten Einklang mit unserem dauerhaften Engagement für diesen Sport. Wir freuen uns darauf, die sportlichen Errungenschaften der Teilnehmer als offizieller Zeitnehmer dieser Meisterschaften zu stoppen und den Medaillengewinnern elegante Longines Zeitmesser zu überreichen.“  “ „Ich bin sehr stolz, Longines als unseren Hauptsponsor für die anstehenden Europameisterschaften in Rotterdamm anzukündigen“, sagt Belle de ruin, Präsident der Longines FEI European Championships 2019. „In Rotterdam haben wir eine langjährige Partnerschaft mit Lomgines für die CHIO Rotterdam und diese Partnerschaft entwickelte sich über die Jahre zu einer großartigen Zusammenarbeit für beide Seiten. Diese Longines FEI European Championships werden das größte internationale Reitsportevent werden, das jemals in Rotterdam organisiert wurde, und eines der größten der Niederlande. Dieses verdient eine starke und elegante Marke als Hauptsponsor.“