Skip to main navigation Skip to content

Aktuelles

  • 27/08/2017

    Springreiten

    Longines besiegelt langjährige Titelpartnerschaft mit dem FEI Nations Cup™ Jumping

    Longines wird im Rahmen einer langfristigen Vereinbarung mit der Fédération Equestre Internationale (FEI) Titelpartner der FEI Nations Cup™ Jumping Serie, die neue Partnerschaft wird beim Finale im nächsten Monat in Barcelona gefeiert. Longines, das seit 2013 erster Top-Partner der FEI ist, hat darüber hinaus seine globale Partnerschaft mit der FEI durch eine heute in Göteborg, Schweden unterzeichnete historische Vereinbarung erweitert. Die vom FEI-Präsidenten Ingmar De Vos und dem Longines-Vizepräsidenten und Leiter des internationalen Marketing Juan-Carlos Capelli ausgehandelte bahnbrechende Vereinbarung ist die bedeutendste in der Geschichte der FEI. Die ursprüngliche Vereinbarung zwischen dem Pferdesport-Weltverband und der Schweizer Uhrenmarke läuft für weitere fünf Jahre, die neue Vereinbarung sieht jedoch eine Ausweitung der internationalen Partnerschaft vor. Im Jahr des 185-jährigen Bestehens der Marke wird Longines auch Titelpartner des 2017 FEI Nations Cup™ Jumping Final im Real Club de Polo de Barcelona (ESP), dem legendären Austragungsort für Pferdesport bei den Olympischen Spielen von Barcelona vor 25 Jahren. Das Finale im nächsten Monat wird zukünftig Longines FEI Nations Cup™ Jumping Final heißen, die gesamte Serie wird ab 2018 den Namen Longines FEI Nations Cup™ Jumping tragen. Ebenfalls Bestandteil der Vereinbarung sind die Fortsetzung von Longines Rolle als Top-Partner der FEI und die Titelpartnerschaft für die Longines FEI World Cup™ Jumping Western European League. Longines bleibt auch offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der FEI sowie offizieller Zeitnehmer der FEI World Equestrian Games™. Darüber hinaus engagiert sich Longines gemeinsam mit der FEI weiterhin in der Entwicklung modernster Zeitnahme- und Datenverarbeitungsservices und der entsprechenden Technologie speziell für den Pferdesport. „Diese neue und erweiterte Vereinbarung mit Longines ist die bedeutendste in der Geschichte der FEI, vielleicht sogar in der Geschichte des Pferdesports“, kommentiert der FEI-Präsident Ingmar De Vos. „Es sichert nicht nur die langfristige Zukunft unserer bedeutendsten Mannschaftsturnierserie, des FEI Nations Cup, sondern es bedeutet eine Unterstützung der gesamten Branche auf bisher ungekanntem Niveau. „Wir sind sehr dankbar für den bedeutenden Beitrag Longines zur Pferdesportwelt und das Vertrauen, das das Unternehmen der FEI als Partner entgegenbringt. Die Vereinbarung ist eine logische Erweiterung der bestehenden sehr erfolgreichen Partnerschaft und ich möchte im Namen der gesamten Pferdesportgemeinschaft Longines und insbesondere Frau Nayla Hayek, Herrn Walter von Känel und Herrn Juan-Carlos Capelli meinen Dank für ihre unerschütterliche Unterstützung unseres Sports aussprechen.“ Juan-Carlos Capelli, Vizepräsident und Leiter des internationalen Marketing bei Longines, merkte an: „Wir sind sehr stolz auf die starke Partnerschaft, die wir seit 2013 mit der FEI knüpfen konnten und durch die Longines zu einem bedeutenden Akteur in diesem Bereich geworden ist. Seitdem hat die Marke ihre Verbindung mit diesem bedeutenden Verband durch Veranstaltungen und Serien auf der ganzen Welt und insbesondere heute als zukünftiger Titelpartner des Longines FEI Nations Cup Jumping immer weiter gefestigt.” „Wir möchten dem Präsidenten der FEI, Herrn Ingmar de Vos und seinem Team herzlich dafür danken, dass sie die neue Vereinbarung ermöglicht haben und wir freuen uns sehr auf das große Finale in Barcelona, bei dem wir erstmals an prominenter Stelle eines neu benannten Longines FEI Nations Cup Jumping Wettbewerbs vertreten sein werden.”

  • 26/08/2017

    Flachrennen

    Travers Stake - Saratoga

    Am 26. August 2017 maß die Schweizer Uhrenmarke Longines, offizielle Uhr und offizieller Zeitnehmer der Rennbahn von Saratoga, den aufregenden Sieg von West Coast beim Travers Stakes. Zu Ehren des Siegs von West Coast überreichte Longines den Eigentümern (Gary und Mary West und dem CEO und Präsident der New York Racing Association Chris Kay), dem Trainer (Bob Baffert, vertreten durch seinen Assistenten Jimmy Barnes) und dem Jockey (Mike Smith) elegante Longines Uhren.%break% Die offizielle Uhr der Veranstaltung ist ein Modell aus der Longines Master Collection mit einem blauen Zifferblatt mit „Sonnenstrahl“-Dekor und blauem Alligatorlederarmband. Die Linie kombiniert klassische Eleganz mit exzellenter Handwerkskunst und begeistert damit alle Liebhaber der Uhrmacherkunst.

  • 05/08/2017

    Flachrennen

    Whitney Invitational Day & Longines Test Stakes

    Gun Runner aus dem Besitz von Winchell Thoroughbreds und Three Chimneys bestätigte seinen Ruf als einer der besten älteren Hengste in den USA und sicherte sich am Samstag als deutlicher Favorit mit einer Wettquote von 3:5 mit 5 ¼ Längen Vorsprung den zweiten Grade-1-Sieg in Folge bei der 90. Austragung des Whitney, des traditionellen Fokusrennens für ältere Pferde, das im Rahmen des 149. Saratoga Race Course Renntags stattfand und von Longines als offiziellem Zeitnehmer unterstützt wurde. %break%Die Schweizer Marke hatte in dieser Funktion das Vergnügen, den Bezugspersonen der Siegerpferde des Whitney Stakes und auch des Grade 1 Longines Test für dreijährige Stutfohlen, das American Gal gewann, elegante Uhren zu überreichen.

  • 03/08/2017

    Other

    Longines FEI/WBFSH World Breeding Dressage Champs for Young Horses

    Am Samstag, dem 5. August setzte sich Fiontini, geritten von Severo Jesus Jurado Lopez als überzeugender Sieger im Finale der 7-Jährigen bei den Longines FEI World Breeding Dressage Championships for Young Horses 2017 durch. Bei diesem Wettbewerb, der vom 3.-6. August 2017 im National Equestrian Center in Ermelo in den Niederlanden ausgetragen wurde und an dem die besten Nachwuchs-Dressurpferde in unterschiedlichen Altersgruppen teilnahmen, war Longines im zweiten Jahr in Folge als Titelpartner und offizielle Uhr dabei. %break%Die Schweizer Uhrenmarke stellte ihre Kompetenz bei der Punktzahlermittlung und Datenverarbeitung zur Verfügung und präsentierte die offizielle Uhr der Veranstaltung, ein Damenmodell aus der Longines Equestrian Collection, einer Linie, die als Allegorie auf den Pferdesport kreiert wurde.