Skip to main navigation Skip to content

Aktuelles

  • 19/11/2019

    Springreiten

    Start der Longines Masters in Paris 2019

    Als Hauptsponsor, offizieller Zeitnehmer und Uhr der Longines Masters-Serie freut sich die Schweizer Uhrenmarke Longines auf die Teilnahme an den 11. Longines Masters in Paris, die vom 5. bis zum 8. Dezember 2019 im Parc des Expositions in Paris Nord Villepinte stattfinden und insgesamt 145 Reiter aus 30 verschiedenen Ländern und 350 Pferde für vier Tage spannender Wettbewerbe versammeln.   Anlässlich der Longines Masters in Paris freut sich die Schweizer Uhrenmarke, zweien der wichtigsten Wettbewerbe des Wochenende’s, der Longines Speed Challenge –am Sonntag - auch bekannt als der ’schnellste Wettkampf der Welt - –und dem lang erwarteten Longines Grand Prix am Samstag ihren Namen zu leihen.   Letzterer bietet Longines die perfekte Gelegenheit, ihren Botschafter für Eleganz, den koreanischen Schauspieler Jung Woo-Sung zu begrüßen.%break% Bei dem glamourösen Reitertreffen findet auch der Riders Masters Cup statt, dessen Gründungspartner Longines ist. Bei diesem einzigartigen Springwettbewerb treten die beiden weltweiten Spitzenreiter Europa und Amerika gegeneinander an. Jeder Kontinent präsentiert ein Team von fünf Reitern für zwei Runden mit jeweils fünf atemberaubenden Zweikämpfen.   Das elegante Pop-up-Geschäft von Longines’ wird während der Pariser Etappe der Longines Masters im Herzen des Prestige Village seine Pforten öffnen. Es ist für alle Besucher zugänglich und bietet die Möglichkeit, die verschiedenen Kollektionen der Marke’ zu entdecken und zu kaufen, darunter auch die offizielle Uhr der Veranstaltung, ein neues Modell der Longines Master Collection. Das Uhren-Highlight mit Mondphasenanzeige verkörpert perfekt die Werte Exzellenz und Eleganz, die dazu beigetragen haben, die’ Reputation der Marke weltweit zu etablieren.  

  • 19/11/2019

    Distanzreiten

    Semmieke Rothenberger gewinnt den Longines FEI Rising Star Award 2019

    Am Dienstag, dem 19. November, wurden im Großen Kremlpalast in Moskau (RU) die von Longines präsentierten FEI Awards 2019 verliehen, mit denen seit 2009 all die Männer, Frauen, Jugendlichen und Organisationen gewürdigt werden, die einen herausragenden Beitrag zum Fortschritt und zur Exzellenz des Pferdesports leisten. Hierbei wurde auch der deutschen Dressurreiterin Semmieke Rothenberger der Longines FEI Rising Star Award verliehen - eine Auszeichnung für Sportler im Alter von 14 bis 21 Jahren, die herausragendes Talent im Pferdesport bewiesen haben. Da die Schweizer Uhrenmarke der Sportförderung im Jugendbereich einen hohen Stellenwert beimisst, wurde der jungen Sportlerin von Matthieu Baumgartner, Vice President im Bereich Marketing bei Longines’ persönlich eine elegante Uhr überreicht.   Semmieke Rothenberger stammt aus einer Olympia-Dressurreiter-Familie - zu der auch der Botschfter für Eleganz bei Longines und vorheriger Longines FEI Rising Star-Gewinner Söönke Rothenberger gehört - und hat bereits 21 FEI-Europameisterschaftsmedaillen sowohl bei den Ponyreitern als auch bei den jungen Reitern’ gewonnen, darunter sechs Mal Einzelgold und neun mal Teamgold. Mit nur 20 Jahren gewann sie fast alle Wettbewerbe, an denen sie in diesem Jahr teilnahm. Den Höhepunkt bildeten die FEI Europameisterschaften im Dressurreiten für junge Reiter, bei denen Sie mit dreifachem Gold ausgezeichnet wurde. Der Longines FEI Rising Star Award wurde 2018 an den französischen Vielseitigkeitsreiter Victor Levecque verliehen.   Neben dem Longines FEI Rising Star Award wurden während der Gala am Dienstagabend vier weitere Kategorien vergeben: Der FEI Against All Odds Award, verliehen an die Springreiterin Zhenqiang Li (CHN), der Cavalor FEI Best Groom Award, verliehen an Madeleine Broek (NED), der FEI Solidarity Award, der an Uno Yxklinten (SWE) für sein Hufschmiedetraining in Sambia verliehen wurde, sowie der FEI Best Athlet Award von Peden Bloodstock, der an die Vielseitigkeitsreiterin Ingrid Klimke (GER) verliehen wurde. Die Ergebnisse der öffentlichen Abstimmung und die Ergebnisse der Jury, beide mit einem Wert von 50%, werden zur Ermittlung der Gewinner kombiniert.

  • 13/11/2019

    Corporate

    Longines und sein Botschafter für Eleganz Eddie Peng weihen neue Boutique in Zhengzhou ein

    Die Schweizer Uhrenmarke Longines feierte am Mittwoch, dem 13. November in Anwesenheit ihres Botschafters für Eleganz, des Schauspielers Eddie Peng, die Eröffnung ihrer neuen Boutique in Zhengzhou (China).     Die neue Boutique im Kaufhaus Zhengzhou misst 115 Quadratmeter und zeigt eine große Auswahl an Longines-Uhren, darunter die bekanntesten Uhren der Marke sowie deren neueste Modelle.    Neben Eddie Peng besuchten zahlreiche Gäste die Veranstaltung, darunter Medien, VIPs und lokale Vertreter. Nach dem Durchschneiden des Bandes waren die Gäste dazu eingeladen, die elegante Longines-Boutique und die Zeitmesser zu entdecken.   Die Marke mit der geflügelten Sanduhr nutzte die Gelegenheit ebenfalls, um ein neues Modell aus einer ihrer legendärsten Linien, der Longines Master Collection, hervorzuheben. Die von einem exklusiv für Longines entwickelten Automatikwerk angetriebene Uhr zeichnet sich durch eine Mondphasenanzeige und eine feine Ästhetik aus und verkörpert die Balance zwischen meisterhafter Technik und klassischer Eleganz.   Die neue Longines Boutique befindet sich im Kaufhausgebäude Zhengzhou, Nr. 49, Erqi Road, Bezirk Huicheng, Stadt Zhengzhou.

  • 10/11/2019

    Springreiten

    Jumping Verona

    Für die Schweizer Uhrenmarke Longines war es eine große Ehre, als Partner des Springturniers Jumping Verona zu fungieren und dem wichtigsten Wettbewerb, der vierten Etappe der Westeuropaliga des Longines FEI Jumping World Cup™ ihren Namen zu leihen. Scott Brash (GB) auf Hello M’’lady entschied das Rennen erfolgreich für sich. Den zweiten Platz belegte der irische’Springreiter  Darragh Kenny auf Romeo, gefolgt von Steve Guerdat (SUI) auf Alamo, die den dritten Platz für sich beanspruchten. Bei dieser Qualifikationsetappe sammeln die talentierten Teilnehmer Punkte für das mit Spannung erwartete Longines FEI Jumping World CupTM-Finale, das im April 2020 in Las Vegas stattfinden wird. Das von Veronafiere organisierte Jumping Verona bot den Zuschauern vier Tage lang intensive Wettkämpfe. Die Veranstaltung war auch die Gelegenheit für Longines, ihre Botschafterin für Eleganz Jane Richard Philips, die am Highlight-Wettbewerb teilnahm, zu motivieren. Für die Schweizer Uhrenmarke war es eine Ehre, beim Jumping World Cup 2019 in Verona als offizielle Uhr ein Modell aus der Conquest V.H.P “Very High Collection”präsentieren zu dürfen. Die Uhren dieser Serie sind mit einem exklusiven Uhrwerk ausgestattet, das für seine für eine analoge Uhr äußerst hohe Präzision (±5 Sekunden / Jahr) und die Möglichkeit zum Zurücksetzen der Zeiger nach einem Aufprall oder Kontakt mit einem Magnetfeld bekannt ist. Diese attraktiven Eigenschaften machen das Uhrwerk wahrlich bemerkenswert, was durch die besonders hohe Batterielebensdauer und einen ewigen Kalender noch unterstrichen wird.

  • 10/11/2019

    Springreiten

    Frank Schuttert auf Queensland E gewinnt den Longines Trophy Grand Prix von Maastricht

    Vom 8. bis zum 10. November nahm Longines mit stolz am Jumping Indoor Maastricht 2019 in der gleichnamigen niederländischen Stadt als Hauptsponsor, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr dieses mit Spannung erwarteten Reitertreffens teil. Am Samstag hatte Longines die Ehre, Präsentationspartner des spektakulären FEI Driving World CupTM zu sein bei dem sich Boyd Exell aus den Niederlanden als Sieger durchsetzen konnte. Abgerundet wurde die Veranstaltung am Sonntag mit dem Sieg von Frank Schuttert auf Queensland Ebeim Longines Trophy Grand Prix von Maastricht. Dem niederländischen Reiter folgten Leopold van Asten (NL) auf VDL Groep Miss Untouchable  und Maikel van der Vleuten (NL) auf Beauville Z.   Die Jumping Indoor Maastricht 2019 war für Longines die ideale Gelegenheit, die offizielle Uhr der Veranstaltung, ein blaues Modell aus der HydroConquest-Kollektion zu präsentieren. Die Lünette der neuen HydroConquest-Uhren wurde mit hochtechnischer und innovativer Keramik versehen. Diese kratzfesten Einsätze in Grau, Schwarz oder Blau sind auf die Farbe des Zifferblatts abgestimmt und verbinden das vollständig modernisierte Design mit der sportlichen Silhouette der Kollektion.

  • 15/11/2019

    Flachrennen

    Longines bleibt weiterhin offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der Rennbahnen Belmont Park und Saratoga

    Longines und die New York Racing Association, Inc. (NYRA) gaben heute die Fortsetzung ihrer Partnerschaft bekannt. Die Schweizer Uhrenmarke wird weiterhin als offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der Rennbahnen Belmont Park und Saratoga fungieren.   Im Rahmen dieser Vereinbarung wird Longines als offizieller Zeitnehmer, offizielle Uhr und bevorzugter Partner der Belmont Stakes Grade 1, dem Mittelpunkt des dreitägigen Belmont Stakes Racing Festivals, das am ersten Wochenende im Juni stattfindet, ernannt. Das Belmont Stakes Racing Festival wurde 2015 als mehrtägiges Event gestartet und umfasste 2019 18 Rennen über drei Tage, darunter acht beispiellose Grade 1-Rennen am Belmont Stakes Day.   Die Fortsetzung der Partnerschaft bedeutet auch, dass Longines weiterhin als Titelpartner des Grade 1 Longines Just A Game am Belmont Stakes Day sowie des Grade 1 Longines Test fungieren wird, der am Whitney Day auf der Rennstrecke von Saratoga ausgetragen wird.%break%"Wir sind besonders stolz darauf, unsere Zusammenarbeit mit der NYRA, mit Belmont Park und dem Saratoga Race Course als bevorzugter Partner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr”fortzusetzen, erklärte Matthieu Baumgartner, Vice President Marketing bei Longines.“ Durch diese Partnerschaften erhält unsere Marke die ehrenvolle Aufgabe, aktiv am Belmont Stakes Day und am Whitney Day teilnehmen zu dürfen. Diese spannende Form der Zusammenarbeit facht unsere langjährige Leidenschaft für Pferderennen, die seit mehr als 140 Jahren besteht, immer wieder aufs Neue an.”   Die erste Partnerschaft zwischen der NYRA und Longines entstand im Jahr 2012, und in den Folgejahren spielte Longines auf Belmont Park und der Rennstrecke in Saratoga eine zentrale Rolle.   “Die NYRA ist sehr erfreut über die Partnerschaft mit Longines sowie über die Möglichkeit, diese renommierte Marke als offiziellen Zeitnehmer und offizielle Uhr der Rennstrecken Belmont Park und Saratoga zu präsentieren,”erklärte Tony Allevatto, Chief Revenue Officer der NYRA.“ Darüber hinaus freuen wir uns, dass Longines bei zweien ’der prestigeträchtigsten Rennen–am Belmont Stakes Day und am Whitney Day im Belmont Park und auf der Rennstrecke in Saratoga anwesend ist.”

  • 03/11/2019

    Springreiten

    LONGINES EQUITA LYON - Internationales Reitturnier

    Für den Schweizer Uhrenhersteller Longines war es eine Freude, an dem internationalen Reitturnier Longines Equita Lyon als Titelpartner und offizieller Zeitnehmer teilnehmen zu dürfen. Das Weltklasse-Event erreichte heute mit der dritten Etappe des Longines FEI SpringreitworldcupTM der Westeuropaliga, die Martin Fuchs (CH) auf Clooney 51 gewann, seinen Höhepunkt. Aufs Podium schafften es außerdem die US-Amerikanerin Jessica Springsteen auf RMF Zecilie, die den zweiten Platz belegte und Pieter Devos (BEL) auf Claire Z, mit dem dritten Platz. Bei dieser Qualifikationsrunde sammeln die talentierten Teilnehmer Punkte für das mit Spannung erwartete Finale im April 2020 in Las Vegas.   Am Freitag, den 1. November stoppte Longiness beim zweiten Springreit-Turnierhighlight des Events, dem Longines Grand Prix, aus dem Kevin Staut auf Urhelia Lutterbach auf heimischem Boden als Sieger hervorging, die Zeit. Sein Landsmann Alexis Deroubaix und dessen Pferd Timon d’Aure belegten den zweiten Platz vor Martin Fuchs (CH) auf Silver Shine. Den Gewinnern beider Wettkämpfe wurden von Matthieu Baumgartner, Vice President Marketing bei Longines elegante Zeitmesser überreicht.   Bekannt als Europa’s größte jährliche Pferdesportveranstaltung, bot das CHI Longines Equita Lyon seinen Zuschauern fünf Tage lang nationale und internationale Wettbewerbe für Reiter aller Leistungsstufen in den Disziplinen Springen, Fahren und Dressur.   Beim CHI Longines Equita Lyon 2019 war der Schweizer Uhrenhersteller besonders stolz darauf, das neue Gesicht seiner emblematischen Linie, die Longines Master Collection, als offizielle Uhr der Veranstaltung zu präsentieren. Diese Uhr mit Mondphasenanzeige ist eine perfekte Verkörperung der Werte von Exzellenz und Eleganz, die dazu beigetragen haben, das Ansehen der Marke’ weltweit zu stärken.  

  • 02/11/2019

    Flachrennen

    Breeder's Cup Weltmeisterschaft

    Die Schweizer Uhrenmarke Longines war offizieller Partner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der 36. Breeder's ’Cup Weltmeisterschaft, die am Freitag, den 1.  und Samstag, den 2. November in Santa Anita, Kalifornien (USA) stattfand. Am Samstag galoppierten Vino Rosso und sein Jockey Irad Ortiz Jr. beim Longines Breeder's ’ Cup in den Sieg. Am selben Tag wurde Longines wieder Titelpartner des Longines Breeder's’ Cup Distaff, den diesmal Blue Prize gewann, sowie des Longines Breeder's’ Cup Turf, bei dem Bricks and Mortar das Rennen machte. Den Siegerteams dieser drei Rennen wurden elegante Zeitmesser von Longines-Vertretern überreicht.   Das Wochenende stand auch im Zeichen des mit Spannung erwarteten Longines-Preises für Eleganz, der das’Markenmotto‘"Eleganz ist eine Attitüde"’widerspiegelt. Der Modewettbewerb zelebrierte individuelle Ausdrucksformen von Eleganz und belohnte die Teilnehmer des Breeder's’ Cup, die Stil und Raffinesse verkörperten und Selbstvertrauen ausstrahlten, mit einer Longines-Uhr.   Als offizielle Uhr des Breeder's’ Cup war es außerdem eine besondere Freude für Longines, ein neues Modell aus der Longines Master Collection zu präsentieren. Die von einem neuen exklusiv für Longines entwickelten Uhrwerk mit Selbstaufzug angetriebene Uhr zeichnet sich durch eine Mondphasenanzeige und eine feine Ästhetik aus, die ein perfektes Gleichgewicht zwischen technischer Spitzenklasse und edler Eleganz schafft.

  • 02/11/2019

    Other

    The 2019 Longines WBFSH Breeders Awards

    On the occasion of the Longines Equita Lyon Concours Hippique International, during which the third leg of the Longines FEI Jumping World CupTM took place, Longines and its new partner, the World Breeding Federation for Sport Horses (WBFSH), were proud to present the Longines WBFSH Breeders Awards. The awards went to Zuchtgemeinschaft Strunk, namely Heike, Wilhelm and Heinrich Strunk for breeding Bella Rose 2 (Belissimo M / Cacir AA) (Dressage category), to Wilhelmus Wijnen for breeding Explosion W (Chacco-Blue / Baloubet du Rouet) (Jumping category) and to Zuchtgemeinschaft Meyer-Kulenkampff, namely Hilmer and Ilse, for breeding Fischerchipmunk FRH (Contendro I / Heraldik XX) (Eventing category). WBFSH President Jan Pedersen and Longines Vice President of Marketing Matthieu Baumgartner presented the winners with certificates, as well as elegant Longines timepieces.

  • 01/12/2018

    Springreiten

    Kevin Staut aus Frankreich gewinnt die Longines Speed Challenge in Paris

    Longines war es eine große Freude, als Titelpartner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr am Longines Masters of Paris mitzuwirken. Am heutigen Tag feierte Kevin Staut auf Ayade de Septon einen fantastischen Sieg bei der Longines Speed Challenge – einem Springen, das als das schnellste der Welt gilt und nur bei den Longines Masters ausgetragen wird – seine Landsleute Julien Epaillard auf Safari d’Auge und Simon Delestre auf Chadino belegten den zweiten und dritten Platz. Der heutige Wettbewerb war also fest in französischer Hand. In Anerkennung seiner großartigen Leistung wurde Kevin Staut eine elegante Armbanduhr durch Juan-Carlos Capelli, Vizepräsident und Leiter des International Marketing bei Longines, überreicht. Der festliche Abend bot Longines außerdem einen perfekten Anlass, um die neue Freundin der Marke, das Model Ilona Smet, vorzustellen. Die Schweizer Uhrenmarke freut sich auch auf das Stelldichein der Reitsport-Weltelite bei den weiteren hochklassigen Wettbewerben des Wochenendes, dem Riders Masters Cup am Samstag, dessen Gründungspartner die Marke ist, und dem Longines Grand Prix am Sonntag. Das internationale Reitsportereignis ist nicht zuletzt auch eine perfekte Gelegenheit für die Besucher, die offizielle Uhr der Veranstaltung kennenzulernen, die Conquest V.H.P. GMT Flash Setting. Die sportlich-elegante Uhr ist ein Muss für alle, die gerne reisen, denn sie bietet neben der herkömmlichen manuellen Zeitzoneneinstellung auch die Möglichkeit, die Uhr mit dem intelligenten „Flash Setting“-System zu stellen, das die Einstellung mithilfe von Lichtsignalen eines Smartphones vornimmt. Dieser Zeitmesser setzt Maßstäbe bei der Genauigkeit, revolutioniert das Nutzererlebnis und bereichert die Conquest V.H.P. „Very High Precision“-Modellfamilie nach den Dreizeiger- und Chronographenversionen.