Skip to main navigation Skip to content

Aktuelles

  • 13/10/2019

    Turnen

    49. Weltmeisterschaften im Kunstturnen 2019

    Als offizieller Partner und offizieller Zeitnehmer der 49. Weltmeisterschaften im Kunstturnen in Stuttgart war Longines stolz, die französische Turnerin Melanie de Jesus dos Santos und den amerikanischen Kunstturner Samuel Mikulak mit dem ultimativen Preis außerhalb eines Wettkampfs auszuzeichnen: dem Longines Prize for Elegance. Alle Teilnehmer der Einzelfinale der Herren und Damen, die jeweils am Donnerstag, dem 10. Oktober und Freitag, dem 11. Oktober stattfanden, wurden für diesen eleganten Wettbewerb nominiert. Die Gewinner beeindruckten die gesamte Jury über die technische Aspekte für Anmut, Schönheit, Harmonie und vor allem Eleganz - einem Wert, der Longines besonders am Herzen liegt - ihrer Aufführung hinaus. Beide erhielten elegante Longines Uhren sowie eine Trophäe und einen Scheck.   In Stuttgart bestand die Jury des Longines Prize for Elegance aus Rainer Eckert, Brand Manager Longines Germany, Morinari Watanabe, Präsident des internationalen Turnerbunds, Catalina Ponor und Fabian Hambuechen, Künstlerische Damen- und Herren-Botschafter der Weltmeisterschaften im Kunstturnen 2019. Die einzelnen Bewertungen der Jury wurden zu einem gemeinsamen Urteil zusammengefasst, das die Leistung der Gymnastinnen und Gymnasten in prägnanter und ausgewogener Weise widerspiegelt. Zudem freute sich Longines seine Botschafterin der Eleganz, die Schweizer Turnerin Giulia Steingruber, zu unterstützen. Sie belegte den achztehnten Platz unter den weltbesten Kunstturnern der Einzelfinale.   Außerdem trug sie die offzielle Uhr der Veranstaltung, ein Modell aus der Conquest Classic Kollektion mit einem weißen Perlmuttzifferblatt mit Diamantindizes. Diese Linie kombiniert geschickt die moderne Ästhetik mit der Raffinesse, die die Marke auszeichnet. Diese elegante und schnittige neueste Kreation ist sowohl weiblich als auch entschieden zeitgemäß. 

  • 11/10/2019

    Corporate

    Simon Baker entdeckt das Longines Universum in Saint-Imier

    Die Schweizer Uhrenmarke Longines war stolz, Simon Baker, ihren Botschafter der Eleganz seit 2012, in ihrem Hauptsitz in Saint-Imier willkommen zu heißen.   An diesem besonderen Tag hatte Simon Baker die Gelegenheit, die Mitarbeiter kennenzulernen und den komplexen Prozess der Uhrenherstellung bei seinem Besuch in den Produktionswerkstätten zu entdecken.   Nach seinem ersten Käsefondue in einem typischen Schweizer Restaurant besichtigte Simon mit großer Freude die Schätze des Museums der Uhrenmarke. Diese Kollektionen spiegeln alle Facetten des reichen Longines Erbe wider.  Erfreut, Zeuge der Uhrmacher-Expertise zu werden und in die Geschichte der Marke einzutauchen, erklärte Simon Baker: „Als Mitglied der Familie seit nunmehr sieben Jahren ist es einfach überwältigend, endlich hier zu sein. Die menschliche Seite der Marke berührt mich zutiefst. Die Liebe, die die Uhrmacher für ihr Metier zum Ausdruck bringen, ist aufschlussreich und inspirierend zugleich. Das Produkt selbst bekommt so einen noch höheren Stellenwert.“   Während seines Besuchs trug Simon Baker ein neues, vollständig aus Keramik gefertigtes Modell aus der HydroConquest Kollektion, die ihre Inspiration aus dem Wassersport schöpft.

  • 06/10/2019

    Flachrennen

    Qatar Prix de l'Arc de Triomphe, Longines Prix de l'Opéra, Prix de l’Abbaye de Longchamp Longines

    Am Sonntag, dem 6. Oktober 2019, überquerte Waldgeist, geritten von Pierre-Charles Boudot als Erster die Ziellinie des 2.400 Meter langen Qatar Prix de l’Arc de Triomphe in ParisLongchamp (Frankreich) und belohnte die Zehntausenden Zuschauer mit einem unglaublich spannenden Renntag. Als der offizielle Partner und Zeitnehmer der Veranstaltung war die Schweizer Uhrenmarke Longines ebenfalls stolz, den Prix de l’Abbaye de Longchamp Longines, den Glass Slippers geritten von Tom Eaves gewann, und den Prix de l’Opéra Longines, bei dem Villa Marina geritten von Olivier Peslier siegte, zu präsentieren. Zur Feier ihrer herausragenden Leistungen zeichnete Longines den Jockey, den Trainer und den Besitzer der beiden Siegerpferde mit eleganten Longines Uhren aus. Zum neunten Jahr in Folge war Longines stolz, an allen Rennen des Qatar Prix de l’Arc de Triomphe Wochenendes beteiligt zu sein. Diese lang erwartete Pferderennveranstaltung erlangte ihren weltweiten Ruhm, indem sie die Longines World’s Best Horse Race Awards 2015, 2017 und 2018 erhielt. Durch die Partnerschaft mit France Galop ist Longines offizieller Zeitnehmer der Rennbahnen von Chantilly, Deauville und Longchamp und darüber hinaus Titelpartner des Longines Prix de Diane. Die Marke ist ebenfalls der offizielle Partner des Qatar Racing and Equestrian Club. Die offizielle Uhr Als offizielle Uhr des Qatar Prix de l’Arc de Triomphe präsentierte Longines ein Modell aus der Longines Master Collection mit einem silberfarbenen Zifferblatt und einer Mondphasenanzeige. Als Symbol für die Uhrmacherkunst von Longines verkörpert die Longines Master Collection perfekt die Werte der Spitzenklasse und der Eleganz, die zum Aufbau des weltweiten Ruhms der Marke beitrugen.

  • 06/10/2019

    Springreiten

    Longines FEI Jumping World Cup North American League - Rancho Murieta

    Am Samstag, dem 5. Oktober 2019, siegte der amerikanische Reiter Karl Cook auf Caillou beim Longines FEI Jumping World CupTM North American League in Sacramento, Kalifornien.  Conor Swail (Irland) auf Koss van Heiste wurde Zweiter gefolgt von Thomas Guy (Neuseeland) auf Jonkheer Z. Am Sonntag, dem 6. Oktober 2019, gewann der amerikanische Reiter Alex Granato auf Carlchen W das Longines FEI Jumping World CupTM North American League in Columbus, Ohio. Seine Landsleute Margie Goldstein-Engle auf Dicas und Nicole Simpson auf Akuna Mattata belegten jeweils den zweiten und dritten Platz. Als Hauptsponsor, offizieller Zeitnehmer und Uhr der Longines FEI Jumping World CupTM North American League Turnierserie, war Longines stolz, den Gewinnern Karl Cook und Alex Granato als Auszeichnung für ihre großartigen Leistungen elegante Uhren zu überreichen.

  • 02/10/2019

    Corporate

    Longines eröffnet seine erste Boutique in Rumänien

    Die Schweizer Uhrenmarke Longines stärkt ihre Präsenz in Osteuropa und feierte heute die große Eröffnung ihrer ersten Boutique in Rumänien. Das Geschäft liegt im “Baneasa Shopping City” Einkaufszentrum in Bukarest und entfaltet sich auf einer Fläche von 39 Quadratmetern. Ausgestellt wird eine große Auswahl an Longines Uhren, sowohl die legendärsten Zeitmesser der Marke als auch die neuesten Modelle.    Die Eröffnung der Boutique fand im Beisein von Walter von Känel, Longines Präsident, Arthur Popa, CEO des Baneasa Shopping City, Ionut Tanase, Longines Brand Manager bei B&B Collection, Dmitri Dmitriev, Longines’ Regional Sales Manager, und Herr und Frau Binda, Besitzer des B&B Collection Unternehmens, statt. Nach dem Durchschneiden des Bandes konnten die Gäste die elegante Longines Boutique und Zeitmesser erkunden.%break%Bei dieser Gelegenheit sagte Longines President Walter von Känel: “ Wir sind sehr stolz, unsere erste Boutique in Rumänien zu eröffnen und unseren Kunden in diesem Land die Möglichkeit zu bieten, in die Welt von Longines einzutauchen und unsere eleganten Kollektionen in einem edlen Umfeld zu entdecken.”   Die Marke mit der geflügelten Sanduhr nutzte die Gelegenheit ebenfalls, um ein neues Modell aus einer ihrer legendärsten Linien, der Longines Master Collection, hervorzuheben. Diese neue Uhr wird von einem neuen Uhrwerk mit Automatikaufzug angetrieben, das exklusiv für Longines entwickelt wurde, und zeichnet sich durch eine Mondphasenanzeige und eine feine Ästhetik aus, die eine Balance zwischen technischer Erstklassigkeit und klassischer Eleganz erschafft.   Die neue Longines Boutique befindet sich in 42D, Soseaua Bucuresti-Ploiesti, im “Baneasa Shopping City”.

  • 29/09/2019

    Springreiten

    Longines Global Champions Tour von New York

    Die Longines Global Champions Tour versammelte die besten internationalen Reiter und Pferde der Welt bei 19 Turnieren in den schönsten Städten der Welt und endete zum ersten Mal mit Glanz und Gloria im pulsierenden New York. Am Samstag glänzte Ben Maher auf Explosion W beim Höhepunkt des Wochenendes, dem Longines Global Champions Tour Grand Prix von New York. Zur Anerkennung seiner großartigen Leistung überreichten Charles Villoz, Longines Vize-Präsident für Verkauf, und Andre Agassi, Markenbotschafter der Eleganz, dem Gewinner eine elegante Uhr. Da die Saison in New York endete, dienten die von den Reitern erreichten Ergebnisse außerdem zur Erstellung der finalen Gesamtplatzierung der Longines Global Champions Tour 2019. Er wurde ebenfalls offiziell zum Gewinner der Longines Global Champions Tour 2019 gekrönt, während Pieter Devos (BEL) und Daniel Deusser (GER) sich jeweils den zweiten und dritten Platz sicherten. Um ihre herausragenden Errungenschaften dieses Jahres zu ehren, überreichten Charles Villoz, Longines Vize-präsident für Verkauf, Andre Agassi, Longines Botschafter der Eleganz, und Pascal Savoy, Longines Marken-Präsident für die USA, den drei Reitern elegante Longines Uhren. Longines freut sich nun auf den Longines Global Champions Tour Super Grand Prix, der von Donnerstag, dem 21. bis Sonntag, dem 24. November, in der magischen tschechischen Hauptstadt Prag stattfindet, und bei dem Longines offizieller Hauptsponsor und offizieller Zeitnehmer ist. Bei diesem einzigartigen Reitsportevent treten die Gewinner jedes Longines Global Champions Tour Grand Prix in diesem aufregenden Format gegeneinander an, um zu entscheiden, wer sich als Champion der Champions an die Spitze der besten Athleten der Welt kämpft. Zu guter Letzt ist dieses neue Turnier eine einmalige Gelegenheit für die Marke, die offizielle Uhr der Veranstaltung in den Vordergrund zu rücken, ein neues Modell aus einer ihrer legendärsten Kollektionen, der Longines Master Collection. Die von einem exklusiv für Longines entwickelten Automatikwerk angetriebene Uhr zeichnet sich durch eine Mondphasenanzeige und eine feine Ästhetik aus und verkörpert die Balance zwischen meisterhafter Technik und klassischer Eleganz.

  • 22/09/2019

    Other

    FEI/WBFSH World Breeding Jumping Championships for Young Horses

    Der offizielle Partner und Zeitnehmer Longines war stolz, die Siege von Jason Foley auf Rockwell RC, Katrin Eckermann auf Chao Lee und Seamus Hughes-Kennedy auf Cuffesgrange Cavadora in den Alterstkategorien 5 Jahre, 6 Jahre und 7 Jahre bei den FEI WBFSH Jumping World Breeding Championships zu stoppen. Die Marke überreichte den drei talentierten Reitern elegante Longines Zeitmesser.   Die offizielle Uhr der Veranstaltung war ein neues Modell aus der Longines Master Collection mit einem silberfarbenen Zifferblatt mit Kornguillochierung und einer Mondphasenanzeige. Diese Linie ist ein Symbol für die Uhrmacherexpertise von Longines und verkörpert die Werte der Meisterhaftigkeit und Eleganz, die dabei halfen, den weltweiten Ruf der Marke aufzubauen.

  • 22/09/2019

    Turnen

    37. Weltmeisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik 2019

    Als offizieller Partner und offizieller Zeitnehmer der 37. Weltmeisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik 2019 in Baku war Longines stolz, die herausragenden Leistungen seiner Markenbotschafterinnen der Eleganz, Arina und Dina Averina, zu feiern. Letztere nahmen an fünf Veranstaltungen der Weltmeisterschaften teil und gewannen fünf Medaillen, 4 mal Gold, einschließlich dem begehrten Gesamttitel. Die erste belegte den zweiten Platz beim Ball und beim individuellen Gesamtfinale. Die offizielle Uhr des Events ist ein Damenmodell aus der Longines Master Collection Blue Edition mit einem blauen Zifferblatt mit Sonnenschliff und Diamantindizes, passend zu seinem Armband aus blauem Alligatorleder.   Außerdem war Longines stolz, Laura Zeng aus den USA, den Longines Prize for Elegance zu überreichen. Gegenüber allen anderen Teilnehmerinnen des Mehrkampffinales konnte sie durch die herausragende Ästhetik, Anmut, Harmonie und insbesondere auch Eleganz ihrer Darbietung überzeugen, die Longines besonders am Herzen liegt. Die Jury des Longines Prize for Elegance bestand aus Morinari Watanabe, Präsident der Fédération Internationale de Gymnastique, Benjamin Aeby, International Sponsorship & Events Manager, und Yana Batyrshina, ehemalige Turnerin und Botschafterin der Veranstaltung. Der seit 1997 vergebene Longines Prize of Elegance ist eine Trophäe in Form einer Gymnastin, die vom Schweizer Künstler Jean-Pierre Gerber eigens für Longines geschaffen wurde. Außerdem erhielt die Gewinnerin eine elegante Longines Armbanduhr und einen Preisscheck.   Longines und die Gymnastik Seit über 30 Jahren ist die Marke offizieller Partner und Zeitnehmer für Wettkämpfe im Kunstturnen und in Rhythmischer Sportgymnastik, die von der International Gymnastics Federation ausgerichtet werden. Bei diesen Veranstaltungen liefert Longines die nötige Infrastruktur und das Personal für das Berechnen der Zeiten, die Präsentation der Punktzahlen, die Verarbeitung der Daten (Starterlisten, Ergebnisse und Medaillen), die Anzeige auf den Ergebnistafeln und im Informationssystem der Kommentatoren sowie die Übertragung an die Fernsehunternehmen, die die Wettkämpfe ausstrahlen.

  • 15/09/2019

    Springreiten

    Longines FEI Jumping World Cup Nordamerikanische Liga – North Salem

    Am Sonntag, 15. September 2019, erreichten die Amerikanerin Elizabeth Madden und ihr Pferd Garant den ersten Platz beim Longines FEI Springreitweltcup (Longines FEI Jumping World Cup™) Nordamerikanische Liga in New York. Den zweiten Platz nahm der amerikanische Reiter Karl Cook auf Caillou ein, gefolgt von seiner Landsmännin Katherine A. Dinan auf Brego R’n B. Als Titelpartner, offizieller Zeitnehmer und Uhr der Serie überreichte die Schweizer Uhrenmarke Longines dem Gewinner mit Freude eine elegante Uhr. Diesen Treffpunkt für Reiter von Weltrang war auch eine perfekte Gelegenheit für die Zuschauer, die offizielle Uhr des Events – ein Damenmodell der Conquest Classic Kollektion – zu entdecken. Diese Linie verbindet auf kunstvolle Weise Modernität mit der Raffinesse, die die Marke auszeichnet.

  • 15/09/2019

    Flachrennen

    Longines Irish Champions Weekend

    Das Longines Irish Champions Weekend zeigte die QIPCO Irish Champion Stakes auf der Galopprennbahn Leopardstown, gewonnen von Ryan Moore auf Magical, und den Comer Group International Irish St. Leger beim Curragh Rennen mit Chris Hayes als Sieger auf Search For A Song. Longines überreichte den Eigentümern, Trainern und Jockeys der Siegerpferde beider prestigeträchtiger Rennen Armbanduhren von Longines. Darüber hinaus zeichnete Longines die elegantesten Damen und Herren des Tages mit dem Longines Prize of Elegance, eleganten Zeitmessern von Longines, auf den Rennbahnen Leopardstown und Curragh aus.