Skip to main navigation Skip to content

Aktuelles

  • 09/03/2020

    Commonwealth Games

    Longines and CGF agree historic multi-Commonwealth Games partnership, as Birmingham 2022 Countdown Clock is revealed

    The Commonwealth Games Federation (CGF) have signed a partnership agreement with Longines for the next three editions of the Commonwealth Games, starting with Birmingham 2022.   The agreement represents the first ever multi-Commonwealth Games partnership in the history with Longines receiving exclusive status as the “Inaugural Partner of the Commonwealth Sport Movement”. Known worldwide for excellence in precision timing, Swiss watchmaker Longines will be the Official Partner and Timekeeper for Birmingham 2022 as well as the 2026 and 2030 Commonwealth Games. This new partnership sees Longines provide all timing and scoring equipment for every single event within the next three Commonwealth Games.   An additional aspect of the partnership means that Longines is also named as ‘Presenting Partner’ of rugby sevens, table tennis, gymnastics and athletics. The historic agreement reinforces the strong ties between Longines and the Commonwealth Games. Longines was originally a partner of the Perth 1962 Commonwealth Games and renewed its partnership for Glasgow 2014 and Gold Coast 2018.   The announcement comes on Commonwealth Day today (9 March), where the CGF, in partnership with Longines and Birmingham 2022, unveiled a Countdown Clock in Birmingham’s Centenary Square. The striking clock has begun counting down the days, hours, minutes and seconds to the start of the opening ceremony of the Birmingham Commonwealth Games, on 27 July 2022.     The Longines Countdown Clock features a fully accessible ramped approach to allow both wheelchair users and non-wheelchair users to move freely under the structure. Manufactured in England, its structure forms the shape of the iconic ‘B’ logo of the Birmingham 2022 Games. This distinctive shape was created by connecting 12 towns and cities across the region, joining together key Games locations, where for the 11 days of the Commonwealth Games, 19 sports, including eight fully integrated para-sports, will take place.   CGF CEO David Grevemberg CBE said: “I am absolutely delighted and privileged to have Longines join with us as the Inaugural Partner of the Commonwealth Sport Movement. It marks an exciting new chapter in the longstanding friendship we have had with Longines that dates back to the Perth 1962 Commonwealth Games.”   “This is a truly historic agreement and having this multi-Commonwealth Games partnership in place showcases real confidence in the future direction of the Commonwealth Sport Movement. The partnership has been made possible because of the new Games delivery model, coordinated by CGF Partnerships, which looks at multi-Games opportunities and efficiencies.”   “It is particularly special to be announcing this on Commonwealth Day, a day of celebration across the Commonwealth, where we are unveiling the Longines Countdown Clock to the Birmingham 2022 Opening Ceremony. With this striking yet elegant structure now taking pride of place in the iconic Centenary Square, the countdown to Birmingham 2022 has really begun.” %break%Longines Vice President Marketing, Matthieu Baumgartner commented: “On this special day, Longines is very excited to announce its participation in the XXII Commonwealth Games, considered as one of the world’s most important sporting event.”   “With 870 days to go until the start of this great event, our brand is delighted to reveal a historic multi-Commonwealth Games partnership with CGF, covering the 2022, 2026 and 2030 editions.”   “We are extremely proud of our partnership with the Commonwealth Games, which extends all the way back to the 1962 Perth Commonwealth Games and more recently the 2014 Glasgow and 2018 Gold Coast Commonwealth Games.”   “Timing is crucial when it comes to winning a gold, silver or bronze medal. In this regard, Longines is looking forward to providing its timekeeping expertise in various disciplines, including Athletics (Track & Field), Gymnastics, Rugby Sevens and Table Tennis, the sports we are partnering with during the Commonwealth Games.”   “Our brand has a long history of innovation and precision in sports timekeeping, dating back to the late 19th century already. For the three next Commonwealth Games, starting with Birmingham 2022, Longines is perpetuating this history, together with athletes and sports fans from all over the world.”   Ian Reid, CEO of Birmingham 2022, said: “This marks a hugely significant day for the Birmingham Commonwealth Games, as we build momentum and edge ever closer to July 2022. “   “The clock will become a key attraction and focal point for the city and will ensure the people of Birmingham have a visual reminder that their city has been chosen to host one of the biggest sports and cultural events in the world. It will count down to an important moment when the eyes of the world will be on Birmingham and the West Midland region.”

  • 07/03/2020

    Springreiten

    Longines Global Champions Tour of Doha

    The new edition of the Longines Global Champions Tour promises to offer a year filled with thrilling sports moments in some of the world’s most beautiful cites. The opening leg of the series gathered the world’s best riders and horses in the magnificent Longines Arena at Al Shaqab in Doha. The Tour will then head to iconic destinations such as Mexico City, Saint-Tropez, Monaco and Prague. For the second edition, the prestigious final event of the season will take place in New York on the majestic Governor Island. The circuit will come to an end in Prague with the Longines Global Champions Tour Super Grand Prix, which brings together the winners of each Longines Global Champions Tour Grand Prix leg for the ultimate battle. As the Title Partner and Official Timekeeper of the series, the Swiss watch brand Longines was proud to time the stunning victory of Daniel Deusser (Germany) riding Killer Queen VDM in the weekend’s highlight trial, the Longines Global Champions Tour Grand Prix of Doha held on Saturday. The German rider finished ahead of Nicola Philippaerts on Katanga v.h Dingeshof and Jérôme Guery on Quel Homme de Hus, who secured second and third place respectively. Longines International Sponsorship & Events Manager – Equestrian Sports Yanick Rossier presented Daniel Deusser with an elegant Longines timepiece as a reward for his/her great performance. Over the weekend, spectators had the opportunity to discover a model from the Conquest Classic collection as the Official Watch of the event. Elegant and sleek, this creation is both resolutely feminine and boldly contemporary. Designed to set the pace of the modern woman’s day, these timepieces will delight those masterfully weave together the many facets of their lives.

  • 29/02/2020

    Springreiten

    Longines FEI Jumping Nations Cup VAE 2020

    Am Samstag, den 29. Februar 2020, belegte das Team New Zealand, bestehend aus Bruce Goodin auf Backatorps Danny V, Richard Gardner auf Calisto, Tom Tarver-Priebe auf Popeye und Daniel Meech auf Cinca den ersten Platz beim Longines FEI Jumping Nations Cup der VAE in Abu Dhabi. Das ägyptische Team belegte den zweiten Platz vor dem Team der Vereinigten Arabischen Emirate auf heimischem Boden. Zwei Tage zuvor belegten die Ägypter Mouda Zeyada und Marokko beim von Longines präsentierten President of the UAE Showjumping Cup Grand Prix den ersten Platz. Ihm folgten der Lette Kristaps Neretnieks auf Moon Ray und der jordanische Reiter Maysam Bisharat auf Un Dollar de Blondel. Als offizieller Partner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der Veranstaltung war Longines stolz, die Gewinner der zwei Wettkämpfe mit eleganten Zeitmessern auszeichnen zu dürfen.  Im Rahmen der Veranstaltung hatte die Schweizer Uhrenmarke die Ehre, die offizielle Uhr des Turniers, die Conquest V.H.P. „Very High Precision“, einen neuen Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint, präsentieren zu dürfen.

  • 23/02/2020

    Springreiten

    Geir Gulliksen (NOR) errang mit Vdl Groep Quatro beim letzten Qualifikationsturnier in der Westeuropaliga des Longines FEI Springreitweltcups den Sieg

    Die Saison 2019/2020 der Westeuropaliga des Longines FEI Springreitweltcups endete mit dem letzten Qualifikationsturnier, das während der Göteborg Horse Show am Sonntag, 23. Februar, stattfand. Der Norweger Geir Gulliksen auf Vdl Groep Quatro siegte hier vor dem Schweizer Bryan Balsiger auf Twentytwo Des Biches und dem Franzosen Kevin Staut auf For Joy van't Zorgvliet HDC. Die Schweizer Uhrenmarke Longines war als Hauptsponsor, offizieller Zeitnehmer und Uhr der Westeuropaliga des Longines FEI Springreitweltcups™ stolz darauf, Geir Gulliksen eine elegante Uhr als Belohnung für seinen großartigen Sieg zu verleihen.

  • 22/02/2020

    Flachrennen

    2020 HH the Amir The Trophy präsentiert von Longines

    Als offizieller Partner und offizieller Zeitnehmer des Qatar Racing & Equestrian Club war Longines stolz darauf, den Sieg von French King, geritten von Olivier Peslier, in der mit Spannung erwarteten HH the Amir The Trophy am 22. Februar zu feiern. Das spannende Rennen fand während des jährlichen 3-Rennen-HH The Amir's Sword Festivals statt, das vom 20. bis 22. Februar auf der Al Rayyan Racecourse in Doha (Katar) stattfand. Um diesen großen Sieg zu feiern, überreichte die Schweizer Uhrenmarke dem Gewinnerteam mit großer Freude elegante Zeitmesser. Die offizielle Uhr des Festivals war ein Chronograph mit blauem Zifferblatt aus der Conquest V.H.P. „Very High Precision“-Kollektion. Der sportliche Zeitmesser ist mit einem exklusiven Uhrwerk ausgestattet, das sich nicht nur durch seine bemerkenswert hohe Präzision (± 5 Sek./Jahr) auszeichnet, sondern auch durch die Fähigkeit, die Zeiger nach Kontakt mit einem Magnetfeld oder einem Stoß zurückzusetzen. Außerdem verfügt es über eine hohe Batterielebensdauer und ist mit einem Ewigen Kalender ausgestattet.

  • 21/02/2020

    Springreiten

    Longines wird Partner der European Equestrian Federation bei der Longines EEF-Serie

    Im Rahmen seiner Zusammenarbeit mit der European Equestrian Federation (EEF) wird Longines Hauptsponsor, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der Longines EEF-Serie. Dieser 3 * Level-Springwettbewerb wird mit dem Longines FEI Jumping Nations CupTM Division 1 verbunden sein und bietet dem Gewinnerteam der Serie ein Ticket für die Teilnahme an der Division 1-Saison im folgenden Jahr. Diese neue Nationencup-Turnierserie wird der nächsten Generation von Reitern, Personen des öffentlichen Lebens und Sportprofis des gesamten Kontinents seine Türen öffnen. Das Format zum ersten Mal während der Outdoor-Saison 2020 stattfinden. Es treten verschiedene Teams bei acht regional organisierten Qualifikationsturnieren, zwei Halbfinalen und einem Finale an, die im September in Warschau (POL) stattfinden werden.  EEF-Präsident Theo Ploegmakers erklärte: „Mit der neuen Longines EEF-Serie freut sich der Europäische Pferdesportverband, seine Beziehung zu Longines ausbauen zu dürfen und die Springdisziplin in Europa zu fördern. Dieses Projekt ist ambitioniert und zielt darauf ab, alle organisatorischen Aspekte von der Logistik bis hin zur Medienarbeit mit besonderem Augenmerk auf die technische Seite des Sports zu verbessern, wobei Fairplay und das Wohlergehen der Pferde oberste Priorität haben.“%break% Matthieu Baumgartner, Vice President Marketing bei Longines, fügte hinzu: „Wir sind sehr stolz darauf, Hauptsponsor, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der Longines EEF Serie zu sein. Mit dieser Turnierserie wird Reitern und Pferdesportfans aus ganz Europa ein neues Wettkampfformat angeboten, das zahlreiche großartige Sportmomente verspricht. Longines freut sich darauf, gemeinsam mit der European Equestrian Federation Teil dieses aufregenden Abenteuers zu sein.“  Die Partnerschaft zwischen Longines und der European Equestrian Federation, die 2015 begann, trägt zur Entwicklung des Sports in ganz Europa bei und stärkt gleichzeitig das langjährige Engagement der Uhrenmarke in der Welt des Pferdesports. Tatsächlich reicht Longines' Engagement im Reitsportuniversum bis ins 19. Jahrhundert zurück. Bereits 1912 war die Schweizer Uhrenmarke Partner eines internationalen Springreitturniers in Portugal. Das weltweite Engagement von Longines im Pferdesport umfasst Wettbewerbe in den Disziplinen Springreiten, Flachrennen, Dressur, Fahren und Vielseitigkeit.  Das erste Qualifikationsturnier der Longines EEF-Serie findet vom 7. bis 10. Mai 2020 in Le Touquet (FRA) statt.

  • 18/02/2020

    Springreiten

    Longines FEI Springreitweltcup™ Westeuropaliga in Bordeaux

    Am Samstag, den 8. Februar 2020, holten sich der Schweizer Steve Guerdat und Victorio Des Frotards den Sieg bei der vorletzten Etappe des Longines FEI Springreitweltcup™ Westeuropaliga in Bordeaux Der Deutsche Daniel Deusser auf Jasmien v. Bisschop belegte den zweiten Platz, gefolgt von Niels Bruynseels (BEL) auf Ilusionata van't Meulenhof. Mit großer Freude honorierte Longines Steve Guerdats hervorragende Leistung mit einem eleganten Zeitmesser. Longines fühlt sich geehrt, als Hauptsponsor, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr an der Serie des Longines FEI Springreitweltcup™ (Westeuropaliga, nordamerikanische Liga und chinesische Liga) teilzunehmen, bei dem Reiter um Qualifikationspunkte für das Finale des Longines FEI Springreitweltcup™ in Las Vegas im April 2020 wetteifern.

  • 18/02/2020

    Springreiten

    Longines FEI Jumping Nations Cup USA 2020

    Longines war stolz darauf, am Eröffnungsturnier der Longines FEI Jumping Nations CupTM-Saison 2020 teilzunehmen, die am Sonntag, dem 16. Februar in Wellington stattfand. Beim Longines FEI Jumping Nations CupTM USA, der den Beginn von elf Qualifikationsturnieren, die mit dem Finale in Barcelona im kommenden Oktober ihren Abschluss finden werden, belegte das Team USA den ersten Platz. Jessica Springsteen auf RMF Zecilie, Margie Goldstein-Engle auf Royce, Laura Kraut auf Confu und Elizabeth Madden auf Darry Lou erklommen damit die erste Stufe des Siegertreppchens auf heimischem Boden. Das Team Großbritannien belegte den zweiten Platz vor Team Mexiko. Zu Beginn des Wochenendes gewann McLain Ward (USA) auf Noche de Ronda den Longines Grand Prix vor Billy Iromey aus Irland auf Kimba Flamenco und der amerikanischen Reiterin Margie Goldstein-Engle auf Dicas. Als offizieller Partner, Zeitnehmer und offizielle Uhr dieses Weltklasse-Springereignisses war Longines stolz darauf, die Gewinner beider Wettbewerbe mit eleganten Zeitmessern auszeichnen zu dürfen.

  • 16/02/2020

    Flachrennen

    Drei Sonntage mit spannenden Wettbewerben und außergewöhnlichen Leistungen beim Longines 81. Großen Preis von St. Moritz

    Die Verbindungen zwischen Longines und St. Moritz reichen über ein Jahrhundert zurück. 1894 schickte Longines zwei Chronographen mit Zählern in den bereits berühmten Ferienort im Engadin, die als Zeitmessgeräte dienen sollten. Dies war der Beginn der regelmäßigen Zusammenarbeit Zeitnahmeaktivitäten, insbesondere bei Alpinskisport-Events sowie beim Pferderennen.   Longines ist seit 2015 offizieller Partner, Zeitnehmer und offizielle Uhr des Dorfes St. Moritz. Im Rahmen dieser Partnerschaft tragen das Tourismusbüro, die Schweizer Skischule und die Skilifte des berühmten Wintersportortes die Farben der Marke.   Longines und die Welt des Pferdesports Die Leidenschaft von Longines für die Welt des Reitsports geht bis in das Jahr 1869 zurück, als die Marke ihre erste Reitertaschenuhr herstellte, die ein stolzer Pferdekopf zierte. Einige Jahre später, im Jahr 1878, entwickelte Longines ein Chronographenwerk in einem Gehäuse, das mit dem Motiv eines Jockeys und seinem Pferd graviert war.  Dieser Uhrentyp sorgte bereits ab 1881 für Furore auf den Rennbahnen und war unter Jockeys und Pferdeliebhabern äußerst beliebt, da er eine sekundengenaue Zeitnahme ermöglichte. Longines engagiert sich heute in den Disziplinen Flachrennen sowie Springreiten, Dressur, Fahren und Vielseitigkeitsreiten. Die Marke hat sich entschieden, diese Sportarten als perfektes Beispiel für ihre Grundwerte zu unterstützen: Eleganz, Tradition und Leistung. Im Rahmen ihres Engagements für den Pferdesport ist die Uhrenmarke auch stolz darauf, große Reitinstitutionen wie die Fédération Equestre Internationale (FEI), den Internationalen Verband der Pferderennbehörden (IFHA) und den internationalen Verband der Reiter und Reiterinnen (FEGENTRI) zu unterstützen.   Das White Turf-Rennen fand auf dem zugefrorenen See des Schweizer Dorfes St. Moritz statt und endete heute mit dem bemerkenswerten Sieg von Wargrave gegen Dennis Schiergen beim Longines Großen Preis von St. Moritz.   Als offizieller Partner und offizieller Zeitnehmer dieses aufregenden Sportereignisses war Longines stolz darauf, bei diesem lang erwartete Rennen, das als das teuerste der Schweiz gilt, die Zeit zu stoppen.

  • 14/02/2020

    Flachrennen

    Longines wird offizieller Partner und offizieller Zeitnehmer des ersten SAUDI CUP

    Das in Saint-Imier ansässige Unternehmen Longines, das seit langem mit der Welt des internationalen Pferderennsports verbunden ist, fungiert als offizieller Partner, offizielle Uhr und offizieller Zeitnehmer dieses lang erwarteten Pferdesportereignisses, das mit dem SAUDI CUP-Rennen selbst seinen Höhepunkt findet. Mit einem Budget in Höhe von 20 Millionen US-Dollar wird es zu einem der teuersten Pferderennen der Welt.  Außerdem wird Longines Hauptsponsor des LONGINES TURF HANDICAP - eines Wettbewerbs über 3000 m auf dem neuen Kunstrasenplatz der Strecke - dem ersten Rasenwettbewerb im Königreich Saudi-Arabien. Das Rennen, ursprünglich als Red Sea Handicap bezeichnet, zog Teilnehmer aus aller Welt an und wird voraussichtlich eines der stärksten Felder werden, die jemals für ein Rasenrennen zusammengestellt wurden.  Matthieu Baumgartner, Vice President Marketing von Longines, sagte: "Wir sind besonders stolz darauf, eine neue Zusammenarbeit mit dem SAUDI CUP als offizieller Partner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der Veranstaltung zu beginnen. Diese spannende Form der Zusammenarbeit facht unsere langjährige Leidenschaft für Pferderennen, die seit mehr als 140 Jahren besteht, immer wieder aufs Neue an.” Wir freuen uns darauf, Teil der ersten Ausgabe dieses aufregenden Sportereignisses zu sein.“% Break%Adel A Almazroa, General Manager des Reitsportclubs von Riad, kommentierte: "Longines' Engagement für den internationalen Pferderennsport ist allgemein bekannt und wir sind sehr stolz darauf, dass ein so renommiertes Unternehmen als Partner am SAUDI CUP teilnimmt.“   Das erste zweitägige SAUDI CUP-Rennen findet am 28. Februar auf der König-Abdulaziz-Rennbahn in Riad im Rahmen der Kingdom Day Jockey-Meisterschaften und am Samstag, den 29. Februar 2020 anlässlich des SAUDI CUP-Tags statt. Insgesamt werden 16 Rennen mit einem Preisgeld von zusammen mehr als 30 Mio. USD ausgetragen.