Skip to main navigation Skip to content

Aktuelles

  • 01/09/2019

    Eventing

    Longines FEI Europameisterschaften im Vielseitigkeitsreiten

    Longines war stolzer Hauptsponsor und offizieller Zeitnehmer der Longines FEI Europameisterschaften im Vielseitigkeitsreiten vom 28. August bis zum 1. September 2019, das in Luhmühlen die besten Reiter und Pferde der Dispziplin für fünf intensive Wettkampftage versammelte. Die Disziplin der Veranstaltung verlangt extreme Vielseitigkeit von den Pferden sowie herausragende Fähigkeiten von den Reitern und illustriert perfekt die Werte von Longines, da sie die Eleganz der Dressur, die Präzsion des Springreitens und den Mut des des Geländereitens miteinander vereint.   Die Longines FEI Europameisterschaften im Vielseitigkeitsreiten fanden bereits zum unglaublichen sechsten Mal (1975, 1979, 1987, 1999 und 2011) in Luhmühlen statt. Das diesjährige Event 2019 gewann das deutsche Team mit Ingrid Klimke, Michael Jung, Andreas Dibowski und Kai Rüder. Ingrid Klimke und ihr Pferd SAP Hale Bob OLD gewannen zudem die Einzelwertung. Zur Feier ihrer großartigen Leistungen überreichte Longines den Siegern elegante Uhren.   Bei der Gelegenheit hob Longines stolz die offizielle Uhr der Verastaltung hervor, ein Modell aus der Conquest V.H.P. „Very High Precision“ Kollektion. Die Linie verkörpert eine neue Errungenschaft im Bereich der Quarzuhren und kombiniert eine herausragende Präzision, höchste technische Komplexität und einen sportlichen Look, der sich durch die einzigartige Eleganz der Marke auszeichnet. Die Conquest V.H.P. ist mit einem exklusiven Werk ausgestattet, das sich nicht nur durch seine für eine Analoguhr bemerkenswert hohe Präzision (± 5 Sekunden pro Jahr) auszeichnet, sondern auch durch die Fähigkeit, die Zeiger nach der Einwirkung eines Magnetfelds oder eines Stoßes zurückzusetzen, und positioniert sich somit als Standard für höchste Präzision.

  • 16/06/2019

    Eventing

    Longines Luhmühlen Reitturniere

    Der Neuseeländer Tim Price verteidigt erfolgreich den Titel, den seine Frau Jonelle letztes Jahr gewann und siegt beim Longines CCI5*-L auf Ascona M mit einem spannungsgeladenen Endspurt. Die Briten Tom McEwen auf Figaro van het Broekxhof und Alex Bragg auf Zagreb belegten jeweils den zweiten und dritten Platz.

  • 10/06/2019

    Eventing

    Chloe Reid gewann auf Luis P den Longines Grand Prix Großer Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden

    Als Hauptsponsor und offizieller Zeitnehmer nahm die Schweizer Uhrenmarke Longines stolz am neu benannten Longines PfingstTurnier Wiesbaden teil, das vom 7. bis zum 10. Juni 2019 im Biebrich Schlosspark stattfand und Springreiten, Dressur, Vielseitigkeitsreiten und Voltigieren beinhaltete. Diese internationale Veranstaltung wurde von Longines ausgewählt, um seine neue Partnerschaft mit dem aufstrebenden Dressur-Star Sönke Rothenberger anzukündigen, der mit Santiago R den zweiten Platz bei der Longines Grand Prix Kür belegte, die Ingrid Klimke gewann.  Der Höhepunkt der Veranstaltung war der Longines Grand Prix Großer Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden, den Chloe Reid auf Luis P, gefolgt von Charlotte Bettendorf auf Hope Street und Lucas Porter auf C Hunter, gewann.  Die Schweizer Uhrenmarke überreichte Ingrid Klimke und Chloe Reid stolz elegante Longines Uhren als Anerkennung ihrer großartigen Leistungen.

  • 06/06/2019

    Eventing

    Dressur-Star Sönke Rothenberger wird Longines Botschafter der Eleganz

    Die Leidenschaft für den Reitsport reicht bei Longines mehr als anderthalb Jahrhunderte zurück. Der Schweizer Uhrenhersteller freut sich daher ganz besonders, nun das Dressur-Talent Sönke Rothenberger als neuen Botschafter der Eleganz vorzustellen. Der junge Reiter sammelt bereits seit mehr als 10 Jahren – und insbesondere in den letzten Jahren auf seinem berühmten Wallach Cosmo – Titel und Medaillen. So ist er unter anderem deutscher Doppelmeister von 2018 (Grand Prix Spécial und Grand Prix Kür) sowie Mannschaftsgold-Gewinner der Olympischen Spiele von Rio 2016, der Longines FEI Europameisterschaften 2017 in Göteborg (SE) sowie der letzten Weltreiterspielen in Tryon (US).   Im Rahmen ihrer Nachwuchsförderung hatte die Marke Sönke Rothenberger 2016 bereits den Titel des Longines Rising Star verliehen. Die Auszeichnung wurde anlässlich der FEI Preisverleihung vergeben und würdigte sein bemerkenswertes Talent und aussergewöhnliches Engagement im Reitsport. Der Dressursport verkörpert perfekt jene Art der Eleganz, die Longines mit dem Slogan „Elegance is an attitude“ zelebriert. Schließlich sind die Harmonie der Bewegungen, die Symbiose von Mensch und Tier sowie der gegenseitige Respekt ultimativer Ausdruck der Eleganz.   Sönke Rothenberger kommentiert: „Ich bin extrem stolz, als Botschafter der Eleganz in die Longines Familie aufgenommen zu werden und Partner eines wichtigen Akteurs im Reitsport zu sein. Eleganz und Präzision sind nicht nur im Herzen jeder Longines Uhr zu finden – sie spielen auch in meinem Sport eine entscheidende Rolle und sind Qualitäten, nach denen ich strebe. Im vergangenen Mai hatte ich Gelegenheit, Museum und Produktionsateliers von Longines zu besuchen. So konnte ich die Geschichte der Marke entdecken und das Know-how noch mehr schätzen lernen, das die Fertigung ihrer Uhren umgibt.“   Longines und der Reitsport   Die Leidenschaft für die Welt des Reitsports reicht bei Longines zurück bis in das Jahr 1869, als die Marke eine Taschenuhr mit der Gravur eines Pferdekopfes gefertigt hat. Bereits 1912 geht der Schweizer Uhrenhersteller in Portugal die Partnerschaft mit einem internationalen Springreitturnier ein und wird fast ein Jahrhundert später, 2013, Top Partner und Offizieller Zeitnehmer des Internationalen Reitverbands FEI. Heute umfasst das Reitsport-Engagement von Longines die Disziplinen Springreiten, Dressur, Vielseitigkeits-, Distanz- und Fahrwettbewerbe sowie Pferderennen. 

  • 26/11/2018

    Eventing

    Die Schweizer Uhrenmarke Longines wird Titelpartner der Longines FEI Europameisterschaften im Vielseitigkeitsreiten 2019

    „Nach den Turnieren in Blair Castle 2015 und Strzegom 2017 ist unsere Marke sehr erfreut, die Partnerschaft mit dem Vielseitigkeitsreitsport weiter zu stärken und der Titelpartner und offizielle Zeitnehmer der Longines FEI Europameisterschaften im Vielseitigkeitsreiten 2019 und des Longines Vielseitigkeitsturniers von Luhmühlen zu werden. Wir sind stolz, diese zwei bedeutenden Wettkämpfe in einer Disziplin zu unterstützen, die sowohl den Pferden extreme Vielseitigkeit als auch den Reitern herausragende Fähigkeiten abverlangt. Zudem bringt diese Disziplin Werte unserer Marke zum Ausdruck, da sie die Eleganz des Dressurreitens, die Präzision des Springreitens und den Mut des Geländereitens kombiniert“, erklärt Juan-Carlos Capelli, der Vizepräsident von Longines und Leiter des internationalen Marketing.   „Wir sind außerordentlich stolz auf die fortwährende und verstärkte Partnerschaft mit Longines für dieses sehr besondere Jahr, das vor uns liegt, und viele weitere Jahre. Vor allem im Jahr 2019 werden diese beiden Veranstaltungen wahrhaft außergewöhnlich“, sagt die Direktorin der Veranstaltung von Luhmühlen, Julia Otto. „Viele Unternehmen haben Luhmühlen im Laufe der Jahre unterstützt und somit eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der Tradition von Luhmühlen und seiner Entwicklung zu einem der wichtigsten Wettkämpfe der Welt gespielt. Wir sind überaus dankbar für all die Unterstützung, die wir erhalten haben. Longines, einer der Hauptpartner und seit 2014 die offizielle Uhr von Luhmühlen, unterstützt den Reitsport mit seinem umfassenden Know-how. Das Engagement von Longines hilft uns, das Event jedes Jahr weiterzuentwickeln“, fügt Julia Otto hinzu.%break%Die FEI wird bis zum Ende des Jahres voraussichtlich Änderungen bezüglich der Veranstaltungsvorschriften einführen, die dann in den Events vom nächsten Jahr umgesetzt werden. „Die Anforderungen an einen Vier-Sterne-Wettkampf werden angepasst und wir freuen uns darauf, diese, einschließlich einer Erhöhung des Preisgeldes, mit der Kraft der Partnerschaft mit Longines in Luhmühlen zu erfüllen“, bemerkt Julia Otto abschließend.   Über die Longines FEI Europameisterschaften im Vielseitigkeitsreiten Der Kartenverkauf beginnt am 28. August 2018. Für die Eröffnungszeremonie und die erste Tierarztuntersuchung (28. August) wird der Eintritt frei sein. Das Dressurreiten findet am Donnerstag und Freitag (29. – 30. August) statt. Das Geländereiten wird am Samstag (31. August) abgehalten und die abschließende Tierarztuntersuchung, das Springreiten und die Preisverleihung gehen am Sonntag (1. September) vonstatten.

  • 17/04/2018

    Eventing

    Die Deutsche Isabell Werth gewinnt auf Weihegold OLD das FEI World Cup Dressage Final 2018

    Am Samstag, dem 14. April 2018 siegte Isabell Werth (GER) mit Weihegold OLD souverän beim FEI World Cup Dressage Final 2018, das in der AccorHotels Arena in Paris stattfand. Laura Graves (USA) sicherte sich mit Verdades den zweiten Platz, auf Rang drei kam Jessica von Bredow-Werndl (GER) mit Unee BB. Longines überreichte der Siegerin stolz eine elegante Longines Armbanduhr in Anerkennung der großartigen Leistung. Der Schweizer Uhrenmarke ist es eine große Ehre, als offizieller Zeitnehmer am FEI World Cup Dressage Final beteiligt zu sein und darüber hinaus als offizieller Partner das Longines FEI World Cup Jumping Final zu unterstützen, das am Sonntag, dem 15. April nach zwei von Elizabeth Madden gewonnenen Runden ausgetragen wird. Die Weltklasseveranstaltung ist außerdem ein perfekter Anlass für die Zuschauer, die offizielle Uhr kennenzulernen, die Conquest V.H.P. „Very High Precision“, einen neuen Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint.

  • 07/09/2017

    Eventing

    Strzegom: FEI Europameisterschaften im Vielseitigkeitsreiten

    Das Team Großbritannien war Sieger bei den Longines FEI European Eventing Championships 2017 in Strzegom in Polen. Den Einzeltitel sicherte sich außerdem die deutsche Reiterin Ingrid Klimke.   Das Reitsportereignis fand vom 17. bis 20. August 2017 in der polnischen Stadt Strzegom statt und wurde durch Longines als Offizieller Partner, Zeitnehmer und Uhr unterstützt.   %break%Die offizielle Uhr der FEI European Eventing Championships 2017 war das neue blaue Damenmodell aus der Longines Master Collection mit einem blauen Zifferblatt mit Sonnenschliff, Diamantindizes und einem passenden blauen Alligatorlederarmband.

  • 15/06/2017

    Eventing

    FEI Classics - CCI 4* CIC 3* Luhmühlen

    Longines ist offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr des von DHL präsentierten Luhmühlen CCI**** 2017 vom 15.-18. Juni 2017. Die Veranstaltung mit den drei Teildisziplinen Dressur, Geländeritt und Springen endet am Sonntag mit der Siegerehrung der Gesamtführenden aus den drei Wettbewerben. Am Donnerstag, dem 15. Juni besuchte IKH Prinzessin Anne, die 2016 für ihre Verdienste um den Pferdesport mit dem Longines Ladies Awards ausgezeichnet wurde, das Vielseitigkeitsturnier von Luhmühlen anlässlich seines 60-jährigen Bestehens. Im Jahr 1975, als in Luhmühlen die Europameisterschaften im Vielseitigkeitsreiten ausgetragen wurden, gewann sie dort Silbermedaillen in der Einzel- und Teamwertung.

  • 19/04/2017

    Eventing

    Longines wird offizieller Zeitnehmer und Uhr der FEI Europameisterschaften im Vielseitigkeitsreiten 2017

    Longines freut sich, sein Engagement im Vielseitigkeitsreiten in der Funktion als offizieller Zeitnehmer und Uhr der FEI Europameisterschaften im Vielseitigkeitsreiten 2017 weiter ausbauen zu können. Die Veranstaltung findet vom 17. bis 20. August in Strzegom statt, das im Südwesten Polens in der Region Niederschlesien liegt. Das Programm dieser Meisterschaft beginnt am Donnerstag dem 17. und Freitag dem 18. mit der Dressur, am Samstag, dem 19. folgt der Geländeritt und den Abschluss bildet das Springen am Sonntag, dem 20. Longines begleitet den viertägigen Wettbewerb als Zeitnehmer, präsentiert die offizielle Uhr und wird den Siegern der Mannschafts- und Einzelwertung elegante Uhren überreichen. Juan-Carlos Capelli, Vizepräsident und Leiter des Internationalen Marketing bei Longines, merkt hierzu an: „Wir sind stolz, nach dem Turnier von 2015 in Blair Castle erneut an den Europameisterschaften im Vielseitigkeitsreiten beteiligt zu sein. Wir sind aktiver Partner des Vielseitigkeitsreitens und unterstützen seit einigen Jahren auch das Luhmühlen CCI**** als offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr. Dieses Engagement ist ein Bestandteil unserer langfristigen Partnerschaft mit der FEI, in deren Rahmen wir auch als offizieller Partner bedeutender internationaler Wettbewerbe im Springen, Distanzreiten, Fahren und in der Dressur auftreten.“ %break%Marcin Konarski, Präsident des Organisationskomitees der FEI Europameisterschaften im Vielseitigkeitsreiten, kommentiert: „In der Vielseitigkeit kommt es auf jede Sekunde an, daher bestehen für die Zeitnahme und Ergebnisaufzeichnung höchste Anforderungen an die Genauigkeit. Wir freuen uns, eine Weltklassemarke mit einer langen Tradition als Unterstützerin des Pferdesports, die die bedeutendsten Veranstaltungen der Welt mit präzisen Zeitnahmesystemen ausstattet, unter unseren Partnern zu wissen.“ Longines bereits über ein Jahrhundert währende Verbindung mit dem Pferdesport gründet sich auch auf die gemeinsamen Werte Eleganz, Leistung und Tradition. In den Disziplinen Flachrennen, Springen, Vielseitigkeit, Distanzreiten, Fahren und Dressur ist die Marke aktiver Partner von Turnieren der Weltspitze und führenden internationalen Verbänden.