Skip to main navigation Skip to content

Aktuelles

  • 10/02/2019

    Flachrennen

    White Turf - 2. Renntag

    Am 10. Februar stellte Longines als Zeitnehmer den Sieg von Dennis Schiergen auf Berrahri beim Longines Grand Prix am zweiten Sonntag des White Turf St. Moritz fest, dessen stolzer offizieller Partner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr die Marke ist. Der Grand Prix Longines ist ein Vorbereitungsrennen für den 80. Longines Grossen Preis von St. Moritz, der am 17. Februar stattfindet.   Seit 1907 findet das jährliche White Turf St. Moritz Rennen an drei Sonntagen im Februar auf dem zugefrorenen See des beliebten Urlaubsorts im Kanton Graubünden statt. Das Event zieht jährlich 30.000 Besucher an und gilt als das sportliche und gesellschaftliche Highlight im Engadiner Winterprogramm. In diesem Jahr feiert die Veranstaltung den 80. Grossen Preis von St. Moritz und findet am 3., 10. und 17. Februar statt.   Die offizielle Uhr der Veranstaltung ist ein elegantes Modell aus der Record Collection. Die Linie entwickelt sich mit ihrer Kombination aus klassischer Eleganz und exzellenter Uhrmacherkunst zum neuen Aushängeschild der Marke. Jedes der Kaliber verfügt über eine Unruhfeder aus monokristallinem Silizium mit einzigartigen Eigenschaften und wurde von der offiziellen Schweizer Chronometer-Prüfstelle COSC als „Chronometer“ zertifiziert.

  • 03/02/2019

    Flachrennen

    Longines ist stolz, Zeitnehmer des ersten Sonntagsrennens des White Turf St. Moritz

    Als Offizieller Partner, Offizieller Zeitnehmer und Offizielle Uhr des Anlasses freute sich die Schweizer Uhrenmarke über das erste Sonntagsrennen des White Turf St. Moritz. Im Rahmen der Partnerschaft mit der St. Moritz Racing Association war Longines auch Titel Partner des Pferderennens des Tages: der Grand Prix Longines, der ein Vorbereitungsrennen für den Longines 80. Grosser Preis von St. Moritz am 17. Februar ist.   New Agenda geritten von Schiergen Dennis gewann den Grand Prix Longines, vor Fiesta geritten von Bürgin Tim und Berrahri geritten von Lingg Raphael.   Seit 1907 finden diese einzigartigen Pferderennen auf dem zugefrorenen St. Moritzersee im Kanton Graubünden statt. Als Sportanlass der Sonderklasse und gesellschaftliches Highlight vor märchenhafter Kulisse im Engadin zählt der White Turf zum erlesenen Kreis der „Swiss Top Events“. Dieses Jahr feiern die Internationalen Pferderennen St. Moritz ihren 80. Grosser Preis von St. Moritz und finden am 3., 10. und 17. Februar statt.   Die Offizielle Uhr der heutigen Veranstaltung ist ein edles Modell aus der Kollektion Record. Diese Produktreihe vereint klassische Eleganz mit exzellenter Leistung und schickt sich an, der neue Spitzenreiter der Marke zu werden. Jedes einzelne Uhrwerk dieser Kollektion verfügt über eine Siliziumspirale mit einzigartigen Eigenschaften und ist von der Schweizer Chronometer-Prüfstelle COSC als „Chronometer“ zertifiziert.

  • 02/02/2019

    Flachrennen

    Generalversammlung der Fegentri & Verleihungszeremonie der Longines World Fegentri Championship for Gentlemen and Ladies Riders 2019

    Die Schweizer Uhrenmarke Longines hatte in diesem Jahr wieder das große Vergnügen, beim Galadinner der Generalversammlung des Weltverbandes der Amateur-Rennreiter FEGENTRI dabei zu sein, das in St. Moritz stattfand. Im Verlauf des Abends hatten Logines, vertreten durch seinen Markenmanager für die Schweiz Christophe Jeanneret, und die FEGENTRI, vertreten durch ihren Präsidenten Elie Hennau, die Ehre, die Deutsche Lilli-Marie Engels, Gewinnerin der Longines World FEGENTRI Championship for Lady Riders 2018, und den Italiener Alberto Berton, Gewinner der Longines World FEGENTRI Championship for Gentlemen Riders 2018, auszuzeichnen. Beide erhielten Longines Armbanduhren als Anerkennung ihrer herausragenden Leistungen.%break%Als Marke mit starker Verwurzelung im Pferdesport unterstützt Longines Amateurreiter und ist offizieller Partner und offizielle Uhr der FEGENTRI. Außerdem ist Longines Namensgeber der Weltmeisterschaften der Damen und Herren und der dazugehörigen Klassements – der Longines World FEGENTRI Championship Rankings for Lady Riders und der Longines World FEGENTRI Championship Rankings for Gentlemen Riders.

  • 23/01/2019

    Flachrennen

    Longines World's Best Racehorse und Best Race 2018

    Am Mittwoch, dem 23. Januar haben Longines und sein langjähriger Partner, die International Federation of Horseracing Authorities (IFHA) mit großer Freude die Auszeichnungen des Longines World’s Best Racehorse und Longines World’s Best Horse Race 2018 in London überreicht. Winx und Cracksman wurden mit einem Gleichstand von 130 Punkten gemeinsam als Longines World’s Best Racehorses 2018 ausgezeichnet.   Winx belegt seit 2015 Top-10-Platzierungen in den Longines World’s Best Racehorse Rankings und ist seit 2016 die höchstbewertete Stute der Welt. 2018 war insgesamt ein enorm erfolgreiches Jahr für sie, das darin gipfelte, dass sie nun das bisher einzige Pferd der Welt ist, das viermal die Ladbrokes Cox Plate gewonnen hat.   Auch der andere Sieger Cracksman wusste zu beeindrucken und sicherte sich erneut das QIPCO Champion Stakes am British Champions Day in Ascot, wo Longines als Hauptpartner und offizieller Zeitnehmer fungiert. Das britische Rennpferd wird von den gleichen Personen betreut wie Golden Horn, das höchstbewertete Turf-Pferd der Welt im Jahr 2015. Cracksman wurde 2018 von Frankie Dettori geritten, der 2018 und 2015 zum Longines World’s Best Jockey gekürt wurde.   Accelerate, der 128 Ranglistenpunkte gesammelt hatte, wurde im Rahmen der Zeremonie, die erstmals im legendären Landmark Hotel in London stattfand, als Drittplatzierter geehrt. Accelerate war 2018 das dominierende Pferd in Amerika, und Longines war stolzer Zeitnehmer seines fantastischen Siegs beim Breeder’s Cup Classic in Churchill Downs.   Diese Bewertungen werden durch internationale Handicapper entsprechend den Leistungen der Pferde in internationalen Spitzenrennen vorgenommen. Im Vorjahr wurde das Amerikanische Vollblut Arrogate zum Longines World’s Best Racehorse 2017 gekürt, nachdem es unter anderem souveräne Siege beim Pegasus World Cup in Florida und dem Dubai World Cup gefeiert hatte.   Am heutigen Tag wurden den Vertretern der drei Siegerpferde elegante Longines Uhren überreicht. Den Bezugspersonen von Winx und Cracksman wurden außerdem Replika der Longines World’s Best Racehorse Vase durch IFHA-Vertreter übergeben.%break%Eine Zeremonie, zwei Auszeichnungen   Longines und die IFHA hatten des Weiteren die Ehre, den Qatar Prix de l’Arc de Triomphe als Longines World’s Best Horse Race 2018 auszuzeichnen. Longines ist stolz, als offizieller Partner und Zeitnehmer dieses legendäre, von den besten Pferden der Welt und ihren Züchtern, Trainern und Eigentümern besuchte Rennen zu unterstützen, das auf der Rennbahn ParisLongchamp ausgetragen wird.   Edouard de Rothschild, Präsident von France Galop, nahm am Mittwoch in London die Auszeichnung entgegen. Neben einer eleganten Longines Armbanduhr wurden ihm eine Gedenktafel und eine Replika der Trophäe in Form eines stolzen Pferdekopfs überreicht. Die vier bestplatzierten Pferde des Qatar Prix de l’Arc de Triomphe 2018 waren Enable, Sea Of Class, Cloth Of Stars und Waldgeist. Der Arc war bereits im Vorjahr Preisträger und außerdem Gewinner des ersten jemals vergebenen Longines World’s Best Horse Race Award im Jahr 2015.   Der Longines World's Best Horse Race Award ehrt das von einer Jury aus internationalen Handicappern bestbewertete Rennen aus den höchstbewerteten internationalen Rennen der Gruppe 1. Als Grundlage für die Beurteilungen dienen die Bewertungen der besten vier Teilnehmer aller Rennen.   Longines und die IFHA: Eine langfristige Partnerschaft und gemeinsame Werte   Longines, dessen Leidenschaft für Pferderennen mehr als ein Jahrhundert lang zurückreicht, ist stolz, offizieller Partner und offizielle Uhr der IFHA sowie Namensgeber der Longines World’s Best Racehorse Rankings zu sein. Während der langjährigen Partnerschaft zwischen Longines und IFHA wurden viele prestigeträchtige Preise ins Leben gerufen, mit denen die Exzellenz im Pferdesport gefördert wird. Die Longines World’s Best Racehorse und Horserace Awards, der Longines and IFHA International Award of Merit und der Longines World’s Best Jockey Award würdigen Rennpferde, Persönlichkeiten und Jockeys, die ihrer Leidenschaft auf allerhöchstem Niveau nachgehen.

  • 09/01/2019

    Flachrennen

    Die Trophäen für das Longines World’s Best Racehorse und Longines World’s Best Horse Race werden in London ausgestellt

    Am 23. Januar werden Longines und sein langjähriger Partner, die International Federation of Horseracing Authorities (IFHA), die Auszeichnungen des Longines World’s Best Racehorse und Longines World’s Best Horse Race 2018 im Landmark Hotel in London überreichen. Die Zeremonie, die zum sechsten Mal in Folge stattfindet, ehrt die drei bestplatzierten Pferde der Longines World’s Best Racehorse Rangliste und das Longines World’s Best Horse Race.   Im Vorfeld dieses glanzvollen reiterlichen Ereignisses werden die Kristallvase des Longines World’s Best Racehorse und die Trophäe des Longines World’s Best Horse Race mit der Darstellung eines stolzen Pferdekopfes ab sofort bis zum 22. Januar in der Longines Boutique in London an der Oxford Street 411 ausgestellt.%break%Die Longines World’s Best Racehorse Rankings werden von internationalen Handicappern anhand der Leistungen der Pferde in den Top-Rennen ermittelt. Das höchstbewertete Rennen wird durch Ermittlung des Durchschnittswerts der Rankings der vier bestplatzierten Pferde festgestellt. Die vollständige Liste und weitere Informationen über die Longines World's Best Racehorse Rankings sind über die Website der IFHA http://www.ifhaonline.org abrufbar.  

  • 03/01/2019

    Flachrennen

    Dubai World Cup Carnival Eröffnungsabend und Rennen präsentiert von Longines 2019

    Voller Stolz beteiligte sich die Schweizer Uhrenmarke Longines als offizieller Partner, Zeitnehmer und offizielle Uhr am Eröffnungsabend des Dubai World Cup Carnival 2019 und übernahm die Aufgabe, den Siegern der Rennen elegante Armbanduhren zu überreichen.   Die Marke stellte ein Modell der Kollektion Conquest V.H.P. „Very High Precision“ vor, einen neuen Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint. Die Uhr mit blauem Zifferblatt ist mit einem exklusiven Werk ausgestattet, das sich nicht nur durch seine für eine Analoguhr bemerkenswert hohe Präzision (± 5 Sek./Jahr) auszeichnet, sondern auch durch die Fähigkeit, die Zeiger nach der Einwirkung eines Magnetfelds oder eines Stoßes zurückzusetzen. Diese attraktiven Eigenschaften machen das Uhrwerk wahrlich bemerkenswert, und zu ihnen gesellen sich außerdem eine besonders hohe Batterielebensdauer und ein Ewiger Kalender.

  • 10/12/2018

    Flachrennen

    Longines World’s Best Racehorse und Longines World’s Best Horse Race 2018 werden in London verliehen

    Die Verleihungszeremonie für die Titel Longines World’s Best Racehorse und Longines World’s Best Horse Race 2018 wird am Mittwoch, 23. Januar 2019 in London stattfinden. Zum ersten Mal haben Longines und die International Federation of Horseracing Authorities (IFHA) The Landmark als Veranstaltungsort gewählt.   Die Zeremonie, die mittlerweile zum sechsten Mal stattfindet, ehrt die drei bestplatzierten Pferde der Longines World’s Best Racehorse Rangliste und des Longines World’s Best Horse Race. Bei der vorherigen Austragung sicherte sich Arrogate (USA) den Titel des Longines World’s Best Racehorse 2017, während der Qatar Prix de l’Arc de Triomphe, aus dem Enable (GB) als Sieger hervorging, Preisträger des Longines World’s Best Horse Race 2017 wurde.%break%Die Longines World’s Best Racehorse Rankings werden durch internationale Handicapper entsprechend den Leistungen der Pferde in internationalen Top-Rennen erstellt. Das höchstbewertete Rennen wird durch Ermittlung des Durchschnittswerts der Rankings der vier bestplatzierten Pferde festgestellt. Die vollständige Liste und weitere Informationen über die Longines World's Best Racehorse Rankings sind über die Website der IFHA http://www.ifhaonline.org abrufbar.   Die Trophäe zu Ehren des Longines World’s Best Racehorse ist eine Kristallvase mit dem Namen Equus, die Trophäe des Longines World’s Best Horse Race zeigt hingegen einen stolzen Pferdekopf. Jedes Jahr werden die Trophäen mit einer Gravur des Namenszuges des Longines World’s Best Racehorse bzw. Horse Race verziert und den Repräsentanten der Gewinner werden elegante Longines Uhren überreicht.

  • 09/12/2018

    Flachrennen

    Longines feiert die Wiedereröffnung seiner Boutique im Ocean Center in Hong Kong

    Am heutigen Tag hatte Longines das Vergnügen, die offizielle Wiedereröffnung seiner Boutique in der Ocean Center Mall in Tsim Sha Tsui, dem bedeutendsten Einkaufsviertel Hong Kongs, zu feiern. Bei diesem besonderen Ereignis war auch der gefeierte südkoreanische Schauspieler und Botschafter der Eleganz Jung Woo-Sung zugegen, der am Nachmittag auch die Longines Hong Kong International Races auf dem Sha Tin Racecourse besuchte. Gemeinsam mit Karen Au Yeung, der Vizepräsidentin von Longines Hong Kong, Walter von Känel, dem Präsidenten von Longines und Kevin Rollenhagen, Managing Director der Swatch Group Hong Kong Limited, durchschnitt Jung Woo-Sung zur Freude der anwesenden Gäste und Medienvertreter das zeremonielle Band zur Eröffnung.

  • 09/12/2018

    Flachrennen

    Longines Hong Kong International Races 2018

    Die Longines Hong Kong International Races begeisterten das Publikum auch in diesem Jahr wieder mit herausragenden Leistungen der besten Rennpferde und Jockeys der Welt. Bei den vier internationalen Rennen der Gruppe 1, die an diesem Tag stattfanden, konnte Exultant mit Zac Purton im Sattel die Longines Hong Kong Vase erringen, und Beauty Generation triumphierte mit dem gleichen Jockey bei der Longines Hong Kong Mile. Mr Stunning mit Jockey Karis Teetan gewann den Longines Hong Kong Sprint, den Longines Hong Kong Cup schließlich holte Glorious Forever mit Silvestre de Sousa im Sattel.   Das unverzichtbare Event, bei dem die Schweizer Uhrenmarke seit 2012 als Titelpartner und offizieller Zeitnehmer fungiert, stellt Jahr für Jahr perfekt unter Beweis, dass Pferderennsport der Spitzenklasse und höchste Feinheit hervorragend harmonieren. Longines sorgte in der Tat für ein besonders elegantes Flair bei der Weltklasseveranstaltung, da man den südkoreanischen Schauspieler und Botschafter der Eleganz Jung Woo-Sung eingeladen hatte, die Rennen zu verfolgen und der elegantesten Dame im Publikum den Longines Prize for Elegance zu verleihen.   Am gleichen Tag hatte die Marke bereits die Wiedereröffnung ihrer Boutique im Ocean Center in Tsim Sha Tsui, dem bedeutendsten Einkaufsviertel Hong Kongs, gefeiert. Gemeinsam mit Jung-Woo Sung durchschnitten Walter von Känel, Präsident von Longines, Kevin Rollenhagen, Managing Director der Swatch Group Hong Kong Limited und Karen Au Yeung, Vizepräsidentin von Longines Hong Kong vor geladenen Gästen und Medienvertretern das zeremonielle Band zur Eröffnung.   Als offizielle Uhr der Longines Hong Kong International Races präsentierte Longines voller Stolz ein Modell der Kollektion Conquest V.H.P. „Very High Precision“. Die Uhr mit blauem Zifferblatt ist mit einem exklusiven Werk ausgestattet, das sich nicht nur durch seine bemerkenswert hohe Präzision (± 5 Sek./Jahr) auszeichnet, sondern auch durch die Fähigkeit, die Zeiger nach der Einwirkung eines Magnetfelds oder eines Stoßes zurückzusetzen. Diese attraktiven Eigenschaften machen das Uhrwerk wahrlich bemerkenswert, und zu ihnen gesellen sich außerdem eine besonders hohe Batterielebensdauer und ein ewiger Kalender. Ganz im Sinne der Conquest, der ultimativen Sportuhrenlinie, vereint dieser außergewöhnliche Zeitmesser Technologie auf Höchstniveau mit einer dynamischen Ästhetik. Damit hat sich die Conquest V.H.P. als Standard für höchste Präzision positioniert.

  • 07/12/2018

    Flachrennen

    LHKIR Gala-Dinner und World‘s Best Jockey Awards - Hong Kong

    Der in Italien geborene und in Großbritannien lebende Jockey Frankie Dettori, dessen Markenzeichen der „Absprung“ aus dem Sattel ist, hat sich für seine herausragenden Leistungen in der Saison 2018 zum zweiten Mal den Titel des „Longines World’s Best Jockey“ gesichert. Am 7. Dezember 2018 wurde er mit einer Zeremonie im Rahmen eines Galadinners während der Longines Hong Kong International Races im Hong Kong Convention & Exhibition Centre geehrt. Walter von Känel, Präsident von Longines und Louis Romanet, Vorsitzender der International Federation of Horseracing Authorities (IFHA), überreichten Dettori eine elegante Longines Armbanduhr aus 18-karätigem Roségold aus der Saint-Imier Kollektion sowie eine Kristallvase.   Dettori stellte in diesem Jahr mit acht Siegen bei Top 100 Gruppe-1- oder Grade-1-Rennen auf fünf unterschiedlichen Pferden seine besondere Vielseitigkeit unter Beweis. Seine für die Qualifizierung entscheidenden Siege, sieben davon mit Longines als Zeitnehmer, waren der Prix Ganay - Prix de l'Inauguration de ParisLongchamp (Cracksman), der Investec Coronation Cup (Cracksman), das St James's Palace Stakes (Without Parole), der Gold Cup (Stradivarius), der Qatar Prix de l'Arc de Triomphe (Enable), das QIPCO Champion Stakes (Cracksman), die Breeders’ Cup Mile (Expert Eye) und das Longines Breeders' Cup Turf (Enable).   Das Bewertungssystem sieht Punkte für Top-3-Platzierungen vor, sodass Dettori sich in diesem Jahr insgesamt 128 Punkte sichern konnte. Der zweite Platz ging an Oisin Murphy mit 114 Punkten, Dritter wurde Ryan Moore mit 112 Punkten. Dettori ist damit wie Moore einer der zweifachen Gewinner des 2014 eingeführten Longines World’s Best Jockey Award. Moore gewann im Einführungsjahr und im Jahr 2016, Hugh Bowman erhielt den Titel im vergangenen Jahr.   Die Bewertung des Longines World’s Best Jockey basiert auf in den 100 höchstbewerteten Gruppe-1- und Grade-1-Rennen gezeigte Leistungen, die vom Longines World’s Best Racehorse Rankings Committee zusammengetragen werden. Die Bewertung berücksichtigt Rennen, die zwischen dem 1. Dezember des Vorjahres und dem 20. November des laufenden Jahres stattfanden. Für einen Sieg erhalten die Jockeys 12 Punkte, für einen zweiten Platz 6 Punkte und für einen dritten Platz 4 Punkte.   Der Longines World’s Best Jockey Award wurde vor fünf Jahren von Longines und der IFHA als quantitative Anerkennung der oder des besten Jockeys auf internationaler Ebene ins Leben gerufen. Damit ist er der erste Preis seiner Art für Jockeys.