Skip to main navigation Skip to content

Die Deutsche Isabell Werth gewinnt auf Weihegold OLD das FEI World Cup Dressage Final 2018

Eventing

17/04/2018

Am Samstag, dem 14. April 2018 siegte Isabell Werth (GER) mit Weihegold OLD souverän beim FEI World Cup Dressage Final 2018, das in der AccorHotels Arena in Paris stattfand. Laura Graves (USA) sicherte sich mit Verdades den zweiten Platz, auf Rang drei kam Jessica von Bredow-Werndl (GER) mit Unee BB. Longines überreichte der Siegerin stolz eine elegante Longines Armbanduhr in Anerkennung der großartigen Leistung.

Der Schweizer Uhrenmarke ist es eine große Ehre, als offizieller Zeitnehmer am FEI World Cup Dressage Final beteiligt zu sein und darüber hinaus als offizieller Partner das Longines FEI World Cup Jumping Final zu unterstützen, das am Sonntag, dem 15. April nach zwei von Elizabeth Madden gewonnenen Runden ausgetragen wird.

Die Weltklasseveranstaltung ist außerdem ein perfekter Anlass für die Zuschauer, die offizielle Uhr kennenzulernen, die Conquest V.H.P. „Very High Precision“, einen neuen Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint.

Germany; Isabell Werth; Weihegold OLD; 2018 FEI World Cup Dressage Final