Skip to main navigation Skip to content

Longines and the European Equestrian Federation renew their collaboration

Springreiten

05/04/2019

Longines und die European Equestrian Federation (EEF) kündigen erfreut die Weiterführung ihrer Partnerschaft an. Mit dieser neuen Vereinbarung verfolgen die beiden Partner weiterhin zusammen die Weiterentwicklung des Reitsports, während sie die Werte von fairem und sicherem Sport mit einem starken Fokus auf dem Wohlergehen sowohl des Sportlers als auch des Pferdes fördern. Seit 2015 ist die Schweizer Uhrenmarke der offizielle Partner und die offizielle Uhr der EEF sowie der offizielle Hauptsponsor des Longines EEF Rankings und des Longines Brotherhood Program.

 

Theo Ploegmakers, Präsident der EEF, sagt über die Weiterführung der Partnerschaft: „Es ist mir eine Freude zu verkünden, dass Longines die Vereinbarung als offizieller Partner des EEF verlängert hat. Longines ist für seine historische Mitwirkung in der Welt des Reitsports bekannt und die Partnerschaft mit der Marke ist eine starke Unterstützung für unsere Mission, den europäischen Reitsport zu fördnern.“

 

Matthieu Baumgartner, Marketing Vizepräsident von Longines, fügt hinzu: „Wir sind besonders stolz, unsere Zusammenarbeit als offizieller Partner und offizielle Uhr mit der EEF zu erneuern. Während diese Partnerschaft dazu beiträgt, den Sport auf dem Kontinent weiterzuentwickeln, stärkt sie unser langjähriges Engagement für den Reitsport.“ Longines Mitwirken in der Welt des Reitsports reicht bis in das Jahr 1869 zurück, als die Marke eine Taschenuhr herstellte, die mit einem Pferdekopf graviert war. 1912 war die Schweizer Uhrenmarke zum ersten Mal Partner eines internationalen Springreitturniers in Portugal. Heute engagiert sich Longines beim Springreiten, bei Flachrennen, bei der Dressur, beim Fahren und im Vielseitigkeitsreiten.

 

Die EEF ist eine fortschrittliche und unabhängige Vereinigung, deren Ziel es ist, das Potenzial und die Entwicklung des Pferdesports quer über den europäischen Kontinent zu maximieren. Das EEF Brotherhood Program, das 2013 in Essen ins Leben gerufen wurde, strebt die Vereinfachung der Weitergabe von Fachwissen und eine entwickelte National Federation (NF) an, die einer anderen NF in der Region technischen Support, theoretische Unterstützung und/oder Verwaltungshilfe bietet. Gemäß dem Programm kann eine Hilfe gebende NF auch eine Hilfe empfangende NF sein.