[Skip to content]
E-Shop
picture E-Shop
Uhren
picture Uhren
Fachhändler
picture Fachhändler
Die Welt von Longines
picture Die Welt von Longines
Das Unternehmen
picture Das Unternehmen

Der Prix de Diane Longines – 45.000 Zuschauer, 9 Rennen, 1 Queen of Elegance und 1 King of the Prix de Diane Longines

Flachrennen
14/06/2015
Am Sonntag, dem 14 Juni, fanden auf der Rennbahn von Chantilly vor über 45.000 Zuschauern 9 Flachrennen statt, darunter der Prix de Diane Longines. Lanfranco Dettori ging auf Star of Seville beim mit Spannung erwarteten Prix de Diane Longines als erster ins Ziel. Das herausragende Rennen, das als Sinnbild für feminine Eleganz bekannt ist, erfuhr durch die Anwesenheit der Longines Botschafterin der Eleganz Aishwarya Rai Bachchan einen besonderen Glanz. Sie präsentierte den Preis „Mademoiselle Diane par Longines“, der am Nachmittag an Sandra Challal als stilvollste Dame des Tages verliehen wurde. Als offizielle Uhr des Prix de Diane stellte Longines ein neues Longines DolceVita Modell mit Edelstahlgehäuse, besetzt mit Diamanten und ausgestattet mit einem silberfarbenen „Flinqué“-Zifferblatt mit lackierten römischen Ziffern vor. Dieses Modell ist Teil der besonders eleganten und femininen Longines DolceVita Kollektion, die mit einer weicheren Linienführung neu interpretiert wurde. Die Einführung dieser überarbeiteten Kollektion wurde am Vorabend der Rennen bei einer Gartenveranstaltung am Schloss von Chantilly zelebriert. Die Verbindung der Schweizer Uhrenmarke mit diesem meistumkämpften Grand Prix des Frühjahrs ist Teil eines langen und intensiven Engagements der Marke im Pferdesport. Im Jahr 1878 hat die Marke einen Chronographen produziert, der mit dem Motiv eines Jockeys zu Pferde graviert war. Das Modell sorgte ab 1881 für Furore auf den Rennbahnen und war unter Jockeys und Pferdeliebhabern äußerst beliebt, da es eine sekundengenaue Zeitnahme ermöglichte. Außerdem nahm die Longines’ Kompetenz in der Zeitmessung ihren Anfang auf der Pferderennbahn. Daher hat die Marke in Zusammenarbeit mit der Chantilly Foundation eine zeitlich begrenzte Fotoausstellung unter dem Titel „Turf“ konzipiert, die im Laufe des Sommers in den Grandes Ecuries von Chantilly faszinierende Einblicke in die Welt der Pferderennen gibt. Als offizieller Partner und offizielle Uhr der International Federation of Gentlemen and Lady Riders (FEGENTRI) war Longines auch an der Ausrichtung des Prix de La Reine Marie-Amélie Longines beteiligt. Dieses Rennen über 2.000 Meter für weibliche Amateur-Jockeys war das siebte am Sonntagabend und wurde auf stilvolle Art von Catherine Rieb-Menard auf Geonpi gewonnen. Zu guter Letzt bot der von der Schweizer Uhrenmarke unterstützte Prix Longines Future Racing Stars begabten Nachwuchsjockeys aus der ganzen Welt die Möglichkeit, gegeneinander anzutreten. Als Future Racing Star 2015 konnte sich Tommaso Scardino von der German Jockey School auf Theo Danon durchsetzen. Er erhielt eine elegante Longines Armbanduhr und ein Stipendium für seine Schule.
Kalender
2014
2015
2016
2017
Jan
Feb
März
April
Mai
Juni
Juli
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
Longines Night Races; Hong Kong; Horse Racing; 2017
Meinem Kalender hinzufügen
Breeders' Cup World Championships -  Longines Breeders' Cup Distaff and Longines Breeders' Cup Turf; Del Mar; Horse Racing; 2017
Meinem Kalender hinzufügen