Skip to main navigation Skip to content

Prix de Diane Longines 2018

Flachrennen

17/06/2018

Laurens erringt erstaunlichen Sieg beim Prix de Diane Longines 2018

Bei der 169. Austragung des Prix de Diane Longines errang Laurens mit dem amerikanischen Jockey Patrick McDonald im Sattel einen atemberaubenden Sieg beim bedeutendsten Stutfohlenrennen der Welt. Das mit Spannung erwartete Rennen wurde am Sonntag, dem 17. Juni auf der prächtigen Rennbahn von Chantilly vor tausenden begeisterter Zuschauer ausgetragen, die sich am Renntag mit acht Vollblutrennen eingefunden hatten. Als Titelpartner, offizieller Zeitnehmer und Uhr der Veranstaltung honorierte Longines die herausragende Leistung von Laurens mit der Übergabe eleganter Zeitmesser an den Eigentümer, Trainer und Jockey des Pferdes. Überreicht wurden sie durch die Longines Botschafterin der Eleganz Zhao Liying, die 2017 anlässlich des 185-jährigen Bestehens der Marke in die Longines Familie aufgenommen wurde. Zhao Liying, die für ihre herausragenden schauspielerischen Fähigkeiten bekannt ist und als wahre Stilikone gilt, hat auf der chinesischen Web-Plattform Weibo mehr als 60 Millionen Fans.

 

Im Rahmen des faszinierenden Reitsportevents konnte sich Zineb El Briouil auf Beaupreau den Sieg beim Prix Longines Future Racing Stars sichern, der Nachwuchsjockeys aus Jockeyschulen der ganzen Welt offen steht und mit einem Schulstipendium dotiert ist. Amateurjockey Alice Bertiaux sicherte sich derweil mit ihrem Pferd Ducale di Maremma in brillanter Manier den Sieg beim Prix de La Reine Marie-Amélie Longines, einem Rennen für Reiterinnen der FEGENTRI, des internationalen Verbands der Amateurreiterinnen und -reiter. Schon immer hatte sich die Uhrenmarke dafür eingesetzt, der Reitsportleidenschaft von Nachwuchstalenten und Amateuren ein Forum zu bieten, daher war es der Marke ein besonderes Vergnügen, den Siegern dieser Rennen elegante Longines Armbanduhren zu überreichen.

 

Am Renntag, der selbst von einem einzigartig eleganten Flair durchdrungen ist, stellte die Marke den Besuchern auch die offizielle Uhr der Veranstaltung vor: ein Modell aus der Record Collection. Diese Linie vereint klassische Eleganz mit exzellenter Uhrmacherkunst und schickt sich an, zu einem der Aushängeschilder der Marke zu werden. Alle Modelle der Record Collection zeichnen sich durch außergewöhnlich hohe Genauigkeit aus und sind von der offiziellen Schweizer Chronometerprüfstelle COSC als Chronometer zertifiziert. Ein Exemplar aus der Record Collection überreichte Zhao Liying der elegantesten Besucherin des Rennens und damit Preisträgerin des „Mademoiselle Diane by Longines“, Joana Contremoulin.

 

Longines freut sich außerdem, als Hauptschirmherr die Ausstellung „Painting the Races“ zu unterstützen, die vom 16. Juni bis 14. Oktober in der Domaine de Chantilly gezeigt wird. Die Schweizer Uhrenmarke ist stolz, an dieser Ausstellung beteiligt zu sein, die der Öffentlichkeit außergewöhnliche Gemälde des späten 18. bis späten 19. Jahrhunderts mit Rennpferdmotiven zugänglich macht. Seit mehr als 140 Jahren ist die Welt des Pferdesports ein besonders Anliegen für Longines.

Horse Racing; Prix de Diane Longines; 2018