Skip to main navigation Skip to content

Aktuelles

  • 30/12/2020

    Springreiten

    Jumping Mechelen

    Das Turnier Jumping Mechelen 2019, das vom 26. bis zum 30. Dezember 2019 in der belgischen Stadt stattfand, war Gastgeber des Longines FEI Springreitweltcup™, Westeuropaliga. Der Höhepunkt des spannenden Springreitturniers war der Sieg des Deutschen Daniel Deusser auf Killer Queen VDM. Der schweizerische Reiter Pius Schwizer auf Cortney Cox beanspruchte den zweiten Platz für sich gefolgt von Wilm Vermeir auf IQ vat het Steentje, der auf heimischem Boden den dritten Platz belegte. Mit großer Freude honorierte Longines Daniel Deussers hervorragende Leistung mit einem eleganten Zeitmesser.Longines freut sich, als Hauptsponsor, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr an der Serie des Longines FEI Springreitweltcup™ (Westeuropaliga, nordamerikanische Liga und chinesische Liga) teilzunehmen, bei dem Reiter um Qualifikationspunkte für das Finale des Longines FEI Springreitweltcup™ in Las Vegas im April 2020 wetteifern.

  • 22/12/2019

    Springreiten

    Longines FEI Spring-World CupTM London

    Am Samstag, den 21. Dezember 2019 belegten der schweizerische Reiter Martin Fuchs auf seinem Pferd The Sinner beim Longines FEI Spring-World CupTM während der Olympia London International Horse Show den ersten Platz. Der Österreicher Max Kühner auf Elektric Blue P wurde Zweiter, gefolgt von dem Belgischen Reiter Niels Bruynseels auf Delux van T & L. Der Gewinner dieses aufregenden Turniers erhielt eine elegante Longines-Uhr von der schweizer Uhrenmarke, die Titelpartner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr des Longines FEI Spring-World CupTM, westeuropäische Liga ist.

  • 19/12/2019

    Springreiten

    LONGINES Masters in PARIS 2019

    Die Schweizer Uhrenmarke Longines war stolz darauf, der Hauptsponsor, der offizielle Zeitnehmer und die Uhr der Longines Masters in Paris zu sein. Das Turnier endete heute mit der großartigen Leistung von Simon Delestre und Hermes Ryan, den Gewinnern des Longines Grand Prix von Paris 2019 auf heimischem Boden. Das Podium wurde von ihren Landsleuten Kevin Staut auf For Joy van’t Zorgvliet HDC, der den zweiten Platz belegte, und Roger-Yves Bost auf Sangria du Coty, der sich den dritten Platz sicherte, komplettiert. Die glamouröse Reitsportveranstaltung bot Longines auch die Gelegenheit, ihren Botschafter für Eleganz Jung Woo-Sung zu begrüßen, der zusammen mit Charles Villoz, Vice President Sales bei Longines, Simon Delestre eine elegante Uhr schenkte.Am Freitagabend hatte Longines das Vergnügen, als Gründungspartner am 5. Riders Masters Cup teilzunehmen. Bei diesem einzigartigen Springwettbewerb traten die beiden Spitzenvertreter des Reitsports, Europa und der amerikanische Kontinent an. Vor begeisterten Zuschauern und am Ende von 10 spektakulären Zweikämpfen gewann das europäische Team, bestehend aus Martin Fuchs, Kevin Staut, Darragh Kenny, Jos Verlooy und Henrik von Eckermann, zum fünften Mal.Am Samstag, dem 7. Dezember, stoppte Longines bei der heiß ersehnten Longines Speed Challenge, die als schnellster Test der Welt’bekannt ist und von dem Italiener Emanuele Gaudiano auf Carlotta 232 bestritten wurde, die Zeit. Eric Lamaze (CAN) und sein Pferd Fine Lady 5 belegten den zweiten Platz vor Steve Guerdat (SWI) auf Ulysse des Forêêts. Der Gewinner dieses Wettbewerbs erhielt als Anerkennung seiner bemerkenswerten Leistung eine elegante Uhr.Während der Longines Masters in Paris 2019 war die Schweizer Uhrenmarke stolz darauf, ein Modell ihrer emblematischen Linie, die Longines Master Collection, als offizielle Uhr der Veranstaltung präsentieren zu dürfen. Diese Uhr mit Mondphasenanzeige ist eine perfekte Verkörperung der Werte von Exzellenz und Eleganz, die dazu beigetragen haben, das Ansehen der Marke’ weltweit zu stärken.