Skip to main navigation Skip to content

The Longines Avigation BigEye Uhr: Siegerin des Preises „Revival“ vom Grand Prix de l’Horlogerie de Genève 2017

Corporate

10/11/2017

Durch die lange Tradition in der Uhrmacherkunst misst Longines der Erinnerungsarbeit besondere Bedeutung bei. Die Marke mit der geflügelten Sanduhr ergänzt ihr Museum, das die 185-jährige Unternehmensgeschichte veranschaulicht, kontinuierlich um neue Modelle. The Longines Avigation BigEye ist eine Neuauflage einer der jüngsten Akquisitionen, ein Modell mit markanter Optik, das die Jury des GPHG überzeugen konnte und den Preis in der Kategorie „Revival“ für die beste Neuauflage eines ikonischen historischen Modells gewann. Die Zeremonie fand im Théâtre du Léman in Genf statt und brachte 1‘350 Gäste, einflussreiche Akteure der Uhrmacher-, Politik- und Wirtschaftswelt zusammen, die gekommen waren, um das Streben nach Exzellenz, Kreativität und Leidenschaft für die Uhrenindustrie zu feiern.

The Longines Avigation BigEye ist von einem Chronographen inspiriert, dessen Design typisch für die Glanzzeit der Luftfahrt ist. Ganz im Sinne einer Fliegeruhr verfügt das Modell über ein leicht ablesbares Zifferblatt, das den Minutenzähler hervorhebt. Imposante Drücker ermöglichen es dem Träger, sie auch mit Handschuhen zu bedienen.

Das 41-mm-Gehäuse der Longines Avigation BigEye birgt das Säulenradkaliber L688, das exklusiv für Longines produziert wird. Ihr mattglänzendes, schwarzes Zifferblatt wird von arabischen Ziffern mit SuperLuminova©-Beschichtung geschmückt und zeigt die kleine Sekunde bei 9 Uhr sowie einen 12-Stunden-Zähler bei 6 Uhr an. Der übergrosse 30-Minuten-Zähler bei 3 Uhr verleiht dem Zeitmesser einen Touch stilvoller Originalität. Gewölbtes Glas und ein braunes Lederband vervollständigen dieses Modell voller Vintage-Eleganz.

The Longines Avigation BigEye; Grand Winner of the Price; Revival; Grand Prix de l’Horlogerie de Genève